Wiener Neustadt

13. März 2019 19:00; Akt: 13.03.2019 13:27 Print

300 Euro Finderlohn: Wer hat "Muffin" gesehen?

Verzweiflung bei Hundebesitzerin Alexandra P. und Tochter Anna: Ihr Chihuahua-Rüde "Muffin" lief in der Hundefreilaufzone davon, konnte bisher nicht eingefangen werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Große Suche nach dem kleinen "Muffin" in Wiener Neustadt: Der einjährige Chihuahua-Rüde war am Samstag mit seiner Besitzerin in der Hundefreilaufzone unterwegs, als er plötzlich durch die Tür huschte.

Seither sucht die Familie verzweifelt nach ihrem kleinen Liebling, hofft darauf, ihn schon bald wieder in den Armen halten zu können. Bisher wurden Sichtungen bei der Jet Tankstelle, beim Anemonensee, in der Nähe der Hundefreilaufzone und bei der Firma Kraus & Naimer in Weikersdorf gemeldet, "Muffin" konnte aber noch nicht eingefangen werden.

Bei Sichtungen umgehend Kontakt mit Familie

"Sie wohnen in Neufeld und der Hund findet alleine nicht nach Hause", bittet nun Michelle, eine Freundin der Familie, die "Heute"-Leser um Hilfe.

Der kleine Chihuahua-Bub dürfte in Panik umherlaufen. Es wird gebeten, den Hund bei Sichtungen nicht einzufangen, sondern umgehend die Familie unter der Telefonnummer 0660 461 26 33 zu kontaktieren.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: