Bezirk Neunkirchen

10. Juni 2019 16:43; Akt: 11.06.2019 15:20 Print

Alko-Lenker versteckte sich nach Unfall vor Polizei

Dass er zu viel intus hatte, dürfte ein Lenker aus dem Bezirk Neunkirchen geahnt haben: Nach einem Unfall auf der S6 montierte er die Taferl ab und versteckte sich im angrenzenden Waldstück.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das war wohl nix! Der Lenker eines roten 1er-Golfs war in den späten Stunden des Pfingstsonntags auf der S6 bei Seebenstein unterwegs, als er gegen 23 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und im Straßengraben landete.

Wohl ahnend, dass das "Blasen" für ihn nicht gut ausgehen würde, montierte der Alko-Lenker die Kennzeichen ab und versteckte sich im angrenzenden Waldstück vor der Exekutive.

Mann lag am Boden

Als Polizei und Feuerwehr am Unfallort ankamen, wurde eine Suchaktion gestartet – immerhin wäre es möglich gewesen, dass sich der Lenker verletzt und verwirrt oder im Schock von der Unfallstelle entfernt hatte und Hilfe braucht.

Rund eine halbe Stunde lang kämpften sich die Einsatzkräfte durch rund einen Meter hohe Dornenbüsche, bis sie den Mann – er ist auch der Zulassungsbesitzer – unverletzt am Boden liegend fanden.

Den Alko-Test musste der vermeintlich Fahrerflüchtige dann also doch noch machen. Bilanz: Der Führerschein ist vorerst futsch.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(nit)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 10.06.2019 23:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So gehts auch

    Taferl abmontiert und pickerl an der Scheibe gelassen, ganz schlau.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Mike am 10.06.2019 23:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So gehts auch

    Taferl abmontiert und pickerl an der Scheibe gelassen, ganz schlau.