Vitrinen, Tür zerstört

17. Dezember 2018 14:45; Akt: 17.12.2018 14:13 Print

Brachial-Coup bei McShark in St. Pölten: Täter gefasst

Zwei Männer sind Sonntagfrüh in der Innenstadt von St. Pölten in ein Geschäft eingebrochen und haben Mobiltelefone sowie Tablets mitgenommen – die Polizei ertappte sie inflagranti.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Männer sind Sonntagfrüh in der Innenstadt von St. Pölten in das McShark-Geschäft eingebrochen und haben Mobiltelefone sowie Tablets mitgenommen. Als die Täter das Diebesgut zum Fluchtfahrzeug trugen, wurden sie von Beamten der Polizeiinspektion St. Pölten-Bahnhof beobachtet, wenig später klickten die Handschellen. Einer der Beschuldigten ist laut Exekutive geständig.

Die beiden Rumänen im Alter von 28 und 35 Jahren sollen in dem Geschäft zwei Vitrinen eingeschlagen haben. Der Wert des Diebesguts liegt nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich im hohen fünfstelligen Eurobereich. Die gestohlenen Handys und Tablets wurden demnach an die geschädigte Firma zurückgegeben.

Der 28-Jährige war geständig, er und sein Komplize wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt St. Pölten eingeliefert. Hinsichtlich möglicher weiterer Delikte sind noch Erhebungen im Gange, heißt es seitens der Exekutive.

Beim "Heute"-Lokalaugenschein sieht man die Nachwehen des Einbruchs: Die eingeschlagene Glastür wurde notdürftig durch eine Tür aus Holz ersetzt.

Laut Filialleiter seien die beiden Verdächtigen um 5.41 eingebrochen: "Sie haben die Tür und Vitrinen eingeschlagen. Ausschließlich hatten sie es auf iPhones und McBooks Pro abgesehen. Zum Glück ist die Ware wieder zurück, ein großes Dankeschön an die Polizei St. Pölten-Bahnhof."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wes)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rudi Rathlos am 17.12.2018 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Grenzenlose Offenheit

    Ach einfach herrlich, wenn man das Rätsel schon beim ersten Raten löst. Nehmt Euch, was Euch zusteht

  • Nimmer Lang am 17.12.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Hoch lebe der unkontrollierte Grenzverkehr.

  • Ewald am 17.12.2018 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    HsfG

    Jede Wette: Die sind dank mitfühlender Richterschaft demnächst wieder auf freiem Fuss.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Ewald am 17.12.2018 16:40 Report Diesen Beitrag melden

    HsfG

    Jede Wette: Die sind dank mitfühlender Richterschaft demnächst wieder auf freiem Fuss.

  • Nimmer Lang am 17.12.2018 15:10 Report Diesen Beitrag melden

    Danke

    Hoch lebe der unkontrollierte Grenzverkehr.

  • Rudi Rathlos am 17.12.2018 14:53 Report Diesen Beitrag melden

    Grenzenlose Offenheit

    Ach einfach herrlich, wenn man das Rätsel schon beim ersten Raten löst. Nehmt Euch, was Euch zusteht