Niederösterreich

05. Dezember 2018 08:15; Akt: 14.03.2019 18:50 Print

Dealer soll Mädchen (12) missbraucht haben

Ermittlungen der Polizei in NÖ: Ein mutmaßlicher Suchtgifthändler soll eine erst 12-Jährige sexuell missbraucht haben.

Drogendealer soll 12-Jährige missbraucht haben. (Bild: Screenshot)

Drogendealer soll 12-Jährige missbraucht haben. (Bild: Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schauderhafter Verdacht gegen einen Suchtmittelhändler in Niederösterreich: Der Mann soll unter anderem ein erst zwölf Jahre altes Mädchen sexuell missbraucht haben. Bei Ermittlungen wegen einer gefährlichen Drohung im Milieu kam die Polizei Ende November dem Verdächtigen auf die Spur – er soll in Waidhofen an der Thaya regelmäßig Rauschgift verkauft haben.

Laut Zeugen soll der Mann zudem sexuelle Handlungen mit einer erst 12-Jährigen und einer 14-jährigen Teenagerin vollzogen haben. Die örtliche Polizei und das Landeskriminalamt konnten die zwei mutmaßlichen Opfer ausforschen.

Ob die sexuellen Handlungen durch Einschüchterung oder durch Anwendung von Gewalt zustandekamen, ist unklar. Die Polizei ermittelt jetzt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Unmündigen und wegen Drogendelikten.

"Wir stehen aber noch am Anfang, und auch im Sinne des Opferschutzes können und dürfen wir dazu keine Details rausveröffentlichen. Gerade bei Missbrauchsfällen ist besondere Sensibilität und Vorsicht angebracht", sagt ein Beamter. Auch die Angaben des Zeugen werden nun nochmals haargenau durchleuchtet. Für den Verdächtigen gilt die Unschuldsvermutung.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.