Niederösterreich

16. Juni 2019 10:02; Akt: 16.06.2019 10:08 Print

EVN füllte 30.000 Liter Trinkwasser in Flaschen ab

Um in Krisen- und Katastrophensituationen die Bevölkerung im betroffenen Gebiet rasch versorgen zu können, hat die EVN-Tochter EVN Wasser 30.000 Liter Trinkwasser in Flaschen abgefüllt.

EVN Wasser-Geschäftsführer Raimund Paschinger beim Abfüllen der letzten Flaschen, auch die kleine Luisa und ihre Mama Daniela würden im Falle einer Krisensituation von den Trinkwasserflaschen der EVN Wasser profitieren. (Bild: EVN/Imre Antal)

EVN Wasser-Geschäftsführer Raimund Paschinger beim Abfüllen der letzten Flaschen, auch die kleine Luisa und ihre Mama Daniela würden im Falle einer Krisensituation von den Trinkwasserflaschen der EVN Wasser profitieren. (Bild: EVN/Imre Antal)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Für den Notfall füllte jetzt die EVN-Tochter EVN Wasser 30.000 Liter Trinkwasser in Flaschen ab. Mehr als 20.000 Flaschen werden an zehn verschiedenen Standorten in Niederösterreich bereitgehalten, teilte das Unternehmen am Sonntag in einer Aussendung mit.

So könne man im Fall der Fälle die Transportwege kurz halten und schnell reagieren. "Diese Flaschen sind eine Sofortmaßnahme und sollen den Zeitraum überbrücken, bis andere Arten der Versorgung organisiert werden können. Wir gehen davon aus, dass wir nach 24 Stunden eine alternative Versorgung über unsere Ringleitungen oder Tankwägen sicherstellen können", erläuterte Geschäftsführer Raimund Paschinger.

Die EVN Wasser ist nach eigenen Angaben das zweitgrößte Wasserversorgungsunternehmen in Österreich und liefert für 567.300 Einwohner Trinkwasser. Davon leben 122.000 in Niederösterreich, wo das Unternehmen in 127 Katastralgemeinden auch das Ortsnetz mitbetreut.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(wes)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Thirona Sul am 16.06.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Abfüllung in Plastikflaschen. Höchst umweltgerecht. Was für eine wirtschaftlich politische Werbung der EVN, die möglichst alle Gemeindewasserquellen an sich reißen will und viel Geld für Trinkwasser verdient. Wasser muss in Österreich unbedingt ein allgemeines Recht sein!!!

  • 30.000 liter am 16.06.2019 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    Für 570.000 einwohner..

    Bei einer haltbarkeit von?? Für welchen katastrophenfall? Für pannen bei den ÖBB?

  • Anette Willis am 16.06.2019 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Was Passiert?

    Wasser in der quelle: unendlich haltbar. Wasser in der plastikflaschen: 1 jahr haltbar. für was für einen "notfall" ? was passiert innerhalb eines jahres was wir nicht wissen dürfen?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Kreereiwa am 16.06.2019 17:00 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder so eine Schnapsidee ...

    wie mit den Grippeschutzmasken. Das Wasser wird auch urgut schmecken und voll gesund sein, wenn es jahrelang in den Plastikflaschen gelagert wurde.

  • Anette Willis am 16.06.2019 14:52 Report Diesen Beitrag melden

    Was Passiert?

    Wasser in der quelle: unendlich haltbar. Wasser in der plastikflaschen: 1 jahr haltbar. für was für einen "notfall" ? was passiert innerhalb eines jahres was wir nicht wissen dürfen?

  • 30.000 liter am 16.06.2019 11:18 Report Diesen Beitrag melden

    Für 570.000 einwohner..

    Bei einer haltbarkeit von?? Für welchen katastrophenfall? Für pannen bei den ÖBB?

  • Thirona Sul am 16.06.2019 10:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super!

    Abfüllung in Plastikflaschen. Höchst umweltgerecht. Was für eine wirtschaftlich politische Werbung der EVN, die möglichst alle Gemeindewasserquellen an sich reißen will und viel Geld für Trinkwasser verdient. Wasser muss in Österreich unbedingt ein allgemeines Recht sein!!!