Blutige Messerattacke

27. Juli 2018 11:17; Akt: 27.07.2018 11:42 Print

Fahrgast in Badner Bahn das Gesicht zerschnitten

Blutige Messerattacke in der Badner Bahn: In der Nacht auf Freitag attackierte ein Mann einen Fahrgast und fügte ihm Gesichtsverletzungen zu.

Messerangriff in der Badner Bahn. (Bild: Feuerwehr/Symbolbild)

Messerangriff in der Badner Bahn. (Bild: Feuerwehr/Symbolbild)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ob dem Angriff ein Streit vorausging ist bisher nicht bekannt, die Polizei sucht noch Zeugen der Attacke. Klar ist: gegen 22.30 Uhr, als die Badner Bahn gerade am Gleis zwischen den Stationen Vösendorf und Maria Enzersdorf unterwegs war, zückte ein Mann in Zug ein Messer. Mit diesem ging er auf einen anderen Fahrgast los und fügte ihm eine Schnittwunde im Gesicht zu.

Umfrage
Wird die Welt immer brutaler?

+++ Nur Stunden später kam es in Wien zu einem Messerangriff am Gürtel. Die Details lesen Sie hier! +++

Beim Halt in der Station Maria Enzersdorf stieg der Angreifer aus und flüchtete zu Fuß. Das Opfer, ein 27-Jähriger aus dem Bezirk Mödling, musste in ein Spital eingeliefert werden. "Wir gehen derzeit davon aus, dass der mutmaßliche Täter eine Station verpasst hat und deshalb in Rage geraten ist. Das spätere Opfer dürfte versucht haben, den Verdächtigen zu beruhigen. Noch sind die Ermittlungen aber nicht abgeschlossen", sagt Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner gegenüber dem "ORF".

Die Fahndung nach dem Täter läuft auf Hochtouren, die Polizei bittet Zeugen, sich dringend zu melden. Bisher geht man davon aus, dass der Angreifer in etwa 45 Jahre alt ist und zum Tatzeitpunkt dunkel gekleidet war. Er trug auch eine Baseballmütze. Hinweise aus der Bevölkerung nimmt jede Polizeiinspektion entgegen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario Tolazzi am 27.07.2018 11:53 Report Diesen Beitrag melden

    Messerattacke in Badner Bahn

    Wenn die Staatsanwaltschaft noch heute die Veröffentlichung der Kamerabilder genehmigt, kann der Täter vermutlich heute im Laufe des Tages festgenommen werden.

    einklappen einklappen
  • roni am 27.07.2018 11:27 Report Diesen Beitrag melden

    sehr mutig

    um 22:30h mit der badner bahn ohne bodyguard zu fahren. der wahnsinn wird immer schlimmer.

    einklappen einklappen
  • Southpaw am 27.07.2018 11:38 Report Diesen Beitrag melden

    Also mit...

    ...dieser Personenbeschreibung ist es nur eine Frage der Zeit bis die Handschellen für den dunkel gekleideten, baseballbekappten klicken.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peter S. am 28.07.2018 15:20 Report Diesen Beitrag melden

    Aber sowas!

    Eine Ausnahme natürlich....denn Messerattacken gibr es in und um Wien normal nicht.

  • genug am 28.07.2018 10:44 Report Diesen Beitrag melden

    wozu bitte ?

    und die entscheidung über sinnloseste und sauteure abfangjäger soll bis jahresende fallen . wozu ? der verteidigungsminister fordert eine weitere milliarde ? wozu ? für möglicherweise weitere untersuchungsausschüsse ? investieren in ein bundesheer, das unsere grenzen nicht schützt ? wer schützt uns vor vorfällen wie diesen? überall muß überwacht werden , securities eingesetzt werden und dann kommen welche die von bereicherung sprechen . die findet auch statt, deshalb sprechen sie auch davon.

  • Moni am 28.07.2018 09:05 Report Diesen Beitrag melden

    Mein Heimatland ist mir fremd geworden

    Warum haben eine bestimmte Gruppe von Menschen Küchenmesser mit sich??? Welcher normale Mensch nimmt bitte wenn er fortgeht ein Küchenmesser mit sich? Wofür, aus welchem Zweck...........

  • oneway am 28.07.2018 08:17 Report Diesen Beitrag melden

    Es gab eine Zeit

    da dachte ich, ich könnte nie in Israel leben - jeden Tag geht irgendwo in einem Bus eine Bombe hoch. Und jetzt? Ich muss hier leben, wo jeden Tag irgend "eine Bombe hochgeht": Psychisch Kranke, Drogensüchtige, Alltagsaggressive, wohin das Auge blickt. Was ist aus unserem einst friedlichen, schönen Land geworden? Und wo soll das hinfüren?

  • Seppl am 28.07.2018 04:54 Report Diesen Beitrag melden

    Früher wars das Handy

    "Warte, ich muss noch mal zurück, habe mein Messer vergessen"