Von der VPNÖ

14. Mai 2019 20:34; Akt: 14.05.2019 21:58 Print

Größte Wahlveranstaltung Österreichs in Wieselburg

Wenn die VPNÖ etwas macht, dann ordentlich: In Wieselburg (Scheibbs) kamen heute knapp 2.000 Gäste zur Wahlveranstaltung der VPNÖ.

Bildstrecke im Grossformat »

L. Mandl, S. Kurz, J. Mikl-Leitner, M. Weber, O. Karas

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am heutigen Dienstag sind über 1.800 Gäste nach Wieselburg (Bezirk Scheibbs) gekommen, um sich gemeinsam auf die Europa-Wahl am 26. Mai einzustimmen – es ist die größte Europa-Wahl-Veranstaltung Österreichs.

Mit Livemusik und Interviews aus dem Publikum zum Thema Europa wurde der Abend gestartet. Alle
Kandidaten aus NÖ – Alexander Bernhuber, Maria Theresia Eder, Michael Stellwag, Anne Blauensteiner, Gerald Spiess, Isabella Zimmermann, Leopold Steindl und Carina Zörnpfenning
– und allen voran nö. Spitzenkandidat Lukas Mandl – werden zu Beginn den Gästen nochmals vorgestellt. Unter dem Motto „Niederösterreich stärken. Mandl wählen!“ wirbt der nö. Spitzenkandidat intensiv um Vorzugsstimmen bei den Wählern.

Das sagt Mandl

Im Laufe des Abends werden noch spannende Gespräche auf der Bühne mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bundeskanzler Sebastian Kurz, EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber, Bundes-Spitzenkandidat Othmar Karas, Generalsekretär Karl Nehammer, NÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl und VPNÖ-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner erwartet.

„Wir müssen die Außengrenzen schützen, den Frieden sichern, die Bildungsmöglichkeiten ausbauen und auch die wirtschaftlichen Chancen durch weniger Regulierung nutzen. Vor allem müssen wir aber die Regionalförderungen weiter erhalten. Gerade hier profitiert auch Niederösterreich besonders: Für jeden Euro den wir einzahlen, erhalten wir aus Brüssel drei Euro retour. Das liegt nicht zuletzt an vielen klugen Projekten in den Regionen“, so NÖ-Spitzenkandidat Lukas Mandl.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Franziskus am 15.05.2019 01:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kluges Wieselburg

    Das liegt nicht zuletzt an den vielen klugen Beispielen in den Regionen. Genau liebe ÖVP nehmt Euch ein Beispiel an Wieselburg. Modern und erfolgreich, aber seit Jahrzehnten nicht schwarz oder türkis....

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Franziskus am 15.05.2019 01:02 Report Diesen Beitrag melden

    Kluges Wieselburg

    Das liegt nicht zuletzt an den vielen klugen Beispielen in den Regionen. Genau liebe ÖVP nehmt Euch ein Beispiel an Wieselburg. Modern und erfolgreich, aber seit Jahrzehnten nicht schwarz oder türkis....