Biedermannsdorf

14. April 2019 15:54; Akt: 14.04.2019 16:15 Print

Kelch und alle Schlüssel aus Kirche gestohlen

Bislang unbekannte Täter stahlen am Samstagabend aus der Pfarrkirche in Biedermannsdorf (Bez. Mödling) sakrale Gegenstände.

Symbolbild eines Kelchs und die Pfarrkirche. (Bild: iStock, Wikipedia/Ailura [CC BY-SA 3.0])

Symbolbild eines Kelchs und die Pfarrkirche. (Bild: iStock, Wikipedia/Ailura [CC BY-SA 3.0])

Zum Thema
Fehler gesehen?

Einschleichdiebstahl am Samstagabend zwischen 17:30 und 18:10 Uhr in der Pfarrkirche Biedermannsdorf: Unbekannte Täter stahlen aus dem Altarbereich der Kirche einen Kelch, zwei Hostienschalen, sowie eine Monstranz aus dem unversperrten Tabernakel.

Aus einem offenstehenden Schrank in der angrenzenden und zu dieser Zeit frei zugänglichen Sakristei stahlen die Täter weiters zahlreiche Schlüssel für sämtliche Eingangs- und Verbindungstüren des Kirchengebäudes.

2.500 Euro Sachschaden

Der Wert der gestohlenen sakralen Gegenstände wurde vom Pfarramt Biedermannsdorf mit ca. 500 Euro beziffert. Der durch den Diebstahl der gestohlenen Schlüssel und dem dadurch erforderlichen Tausch des Schließsystems entstandene Sachschaden beträgt jedoch ca. 2.500 Euro.

Von den gestohlenen Messutensilien dürfte es keine bei der Fahndung hilfreichen Fotos geben. Diese sollen laut Angabe der Kirche ein herkömmliches Design ohne nennenswerte Besonderheiten der Ausführung haben.

Sachdienliche Hinweise über eventuelle verdächtige Wahrnehmungen am 13. April 2019, in der Zeit zwischen 17.30 und 18.10 Uhr, Bereich der Pfarrkirche Biedermannsdorf, werden an die Polizeiinspektion Wiener Neudorf, Tel. Nr. 059 133 - 3344 erbeten.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Antonia am 14.04.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    war nur eine Frage der Zeit

    Durchscnittlich werden in Frankreich drei Gotteshäuser pro Tag Opfer von Vandalismus und/oder Diebstahl.

  • Jetzt Aber am 15.04.2019 03:32 Report Diesen Beitrag melden

    Unterschied

    Wenn sie sie fassen sollten, werden sie bestraft. Der Unterschied ist, dass in der Kirche selbst nicht bestraft wird. Die Staatsanwaltschaft Graz ermittelt wegen Untreueverdachts gegen Diözesanbischof Alois Schwarz und die ehemalige Leiterin des Bildungshauses St. Georgen. Die Ermittlungen seien ein Routinevorgang, hieß es dazu aus dem Büro Schwarz. Da wird nichts passieren, wie bei den sexuellen Übergriffen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Jetzt Aber am 15.04.2019 03:32 Report Diesen Beitrag melden

    Unterschied

    Wenn sie sie fassen sollten, werden sie bestraft. Der Unterschied ist, dass in der Kirche selbst nicht bestraft wird. Die Staatsanwaltschaft Graz ermittelt wegen Untreueverdachts gegen Diözesanbischof Alois Schwarz und die ehemalige Leiterin des Bildungshauses St. Georgen. Die Ermittlungen seien ein Routinevorgang, hieß es dazu aus dem Büro Schwarz. Da wird nichts passieren, wie bei den sexuellen Übergriffen.

  • Antonia am 14.04.2019 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    war nur eine Frage der Zeit

    Durchscnittlich werden in Frankreich drei Gotteshäuser pro Tag Opfer von Vandalismus und/oder Diebstahl.