Waidhofen/Ybbs

22. Januar 2019 06:30; Akt: 21.01.2019 11:15 Print

Messerangriff in Asylheim: Polizist (54) verletzt

Heikle Szenen in einer Asylunterkunft in Waidhofen an der Ybbs am Sonntagabend: Ein Pakistani (23) drohte einem Afghanen (26) mit einem Messer, ein Polizist wurde verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Via Notruf meldete ein Mann am Sonntag kurz vor 19 Uhr: "Im Asylheim Unterzellerstraße rennt einer mit einem Messer herum." Die Exekutive fuhr unverzüglich zum Tatort, stellte fest: Ein schwer alkoholisierter Pakistani (23) drohte mit einem Messer, schrie in Richtung des Afghanen, dass er ihn mit dem Messer schlagen werde.

Umfrage
Soll Asyl- und Fremdenrecht verschärft werden?
2 %
1 %
1 %
4 %
92 %
Insgesamt 15528 Teilnehmer

Die Beamten stellten das Messer sicher und führten den 23-Jährigen ab. Bei der Vernehmung wurde der Asylwerber immer aggressiver, drohte den Polizisten und deren Familien, schlug ein Fenster ein, verletzte einen 54-jährigen Gruppeninspektor am rechten Schienbein.

Der Verdächtige wurde daraufhin in Handfesseln dem Amtsarzt vorgeführt, dieser stellte Haft- und Deliktfähigkeit fest. Der 23-Jährige wurde wegen Nötigung, Widerstandes gegen die Staatsgewalt, schwerer Sachbeschädigung und schwerer Körperverletzung angezeigt. Staatsanwalt Karl Wurzer: "Der Verdächtige wurde festgenommen, ob es eine U-Haft gibt oder nicht, entscheidet sich vermutlich am Dienstag."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Gerlinde M am 22.01.2019 07:22 Report Diesen Beitrag melden

    Den hat Ö gebraucht

    Was sonst als Haft? Ein Jammer, dass sich P nicht wehren dürfen!

    einklappen einklappen
  • myopinion am 22.01.2019 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Alkoholisierter Pakistani mit Messer

    Mir ist echt unverständlich, warum wir es nicht so machen können wie die USA, Kanada oder Australien. Wir sollten uns an den Einreisebestimmungen und Integrationsgesetzen hier ein Beispiel nehmen. Dann würden solche Vorfälle, wie dieser hier endlich weniger werden. Derzeit ist es eine Nestroy Posse in Österreich, was das Thema Asyl- und Zuwanderung betrifft.

  • Patriot5611 am 22.01.2019 07:21 Report Diesen Beitrag melden

    Umschreibung

    Heikel ist eine nette Umschreibung für so einen Vorfall .

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Nil am 22.01.2019 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    War nur eine Frage der Zeit.

    Hauptsache ein paar Waidhofner machen jede Woche eine Demonstration in Waidhofen gegen Abschiebungen, ich hoffe das sie ihre Einstellung überdenken. Sollen mit ihren Schützlingen in ihre Heimat ausreisen und dort die Personen bedauern.

    • Nana am 22.01.2019 11:59 Report Diesen Beitrag melden

      Volle Zustimmung

      und das ganze ziemlich fix damit nicht noch mehr Menschen zu schaden kommen .Können ja da weiter demonstrieren

    einklappen einklappen
  • NiHuu am 22.01.2019 09:26 Report Diesen Beitrag melden

    Es wird immer schlimmer

    Und den Armen Polizisten sind die Hände gebunden

  • Fritz R. am 22.01.2019 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    Pakistani

    Werden die eigentlich kontrolliert? Wo war den der/die Betreuer. Alkoholisiert und traumatisiert - bestimmt gibt's mildernde Umstände.

  • Elfriede Zuversicht am 22.01.2019 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    Genauere Konzrollen

    Verstehe nicht wieso die alle ein Messer haben. Warum nimmt man denen gefährliche Gegenstände nicht ab. Woher haben die soviel Geld, dass sie alkoholisiert sind.

  • myopinion am 22.01.2019 07:40 Report Diesen Beitrag melden

    Alkoholisierter Pakistani mit Messer

    Mir ist echt unverständlich, warum wir es nicht so machen können wie die USA, Kanada oder Australien. Wir sollten uns an den Einreisebestimmungen und Integrationsgesetzen hier ein Beispiel nehmen. Dann würden solche Vorfälle, wie dieser hier endlich weniger werden. Derzeit ist es eine Nestroy Posse in Österreich, was das Thema Asyl- und Zuwanderung betrifft.