Serientäter

21. März 2019 11:03; Akt: 21.03.2019 11:12 Print

Polizei jagt Brandstifter im Bezirk Wr. Neustadt

Bereits zwei Mal musste die Feuerwehr diese Woche im Raum Wr. Neustadt Brände löschen, die offensichtlich gelegt wurden. Derartige Fällte häufen sich in letzter Zeit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Wr. Neustadt brach am Montag Feuer im Keller einer Wohnhausanlage aus, die Feuerwehr musste das Gebäude evakuieren, konnte Schlimmeres verhindern – "Heute" berichtete. In Ebenfurth brannte wenige Stunden später ein Hecke neben einer Müllinsel.

Beide Brände haben eines gemeinsam: Sie entstanden nicht durch Pech oder höhere Gewalt, jemand hatte sie ganz offensichtlich mutwillig gelegt. Dabei handelt es sich um keine Einzelfälle. In Wr. Neustadt gab es alleine 2019 fünf ähnliche Fälle, bei denen ebenfalls alles auf Brandstiftung hinweist.

Immer selbe Stelle in Ebenfurth

Noch heikler ist die Lage in Ebenfurth. Dort schlug ein Brandstifter seit vergangenem Sommer bereits zehn Mal zu, immer fast genau an derselben Stelle, eben bei der Müllsammelstelle nahe der Neuen Mittelschule. Das Brandbild war fast immer dasselbe. Der Brandstifter zündete Müll oder Altkleider an, die Flammen breiteten sich schnell aus, Nachbarn bemerkten die Brände gerade noch rechtzeitig – "Heute" berichtete mehrmals.

Der oder die Täter wurden nie auf frischer Tat erwischt, bislang ist unklar ob es sich um denselben Brandstifter handelt. Das jene Fälle in Ebenfurth zusammenhängen scheint offensichtlich, ob dem Feuerteufel von Ebenfurth seine Müllinsel zu wenig wurde und er sich auch in der großen Stadt umtrieb, ist Teil der polizeilichen Ermittlungen.

Auf jeden Fall heißt es für die Bewohner nun die Augen und Ohren offen zu halten. "Ich appelliere an die Bevölkerung, aufzupassen und im Verdachtsfall die Polizei zu informieren", so Einsatzleiter und Kommandant der Stadtfeuerwehr Ebenfurth Christian Horn.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(min)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sehr besorgter Bürger am 21.03.2019 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    nicht nur in Wr. Neustadt

    auch in Wien häufen sich seltsame Brände, für die es (noch) keine Erklärungen gibt ! Mich erinnern die allerdings an all die in Frankreich, Belgien und auch diversen deutschen Städten stattgefundenen, in Verbindung linker Demos wie den Gelbwesten, gegen den von deren selbst gewählten Präsidenten, als gescheiterter Heilsbringer. Nur wenige Brände lassen sich durch Pyromanen oder Unfälle erklären !

  • War schon öfters der Fall am 21.03.2019 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    Tätersuche

    Wer von der Feuerwehr war als erster am Tatort ?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • sehr besorgter Bürger am 21.03.2019 13:16 Report Diesen Beitrag melden

    nicht nur in Wr. Neustadt

    auch in Wien häufen sich seltsame Brände, für die es (noch) keine Erklärungen gibt ! Mich erinnern die allerdings an all die in Frankreich, Belgien und auch diversen deutschen Städten stattgefundenen, in Verbindung linker Demos wie den Gelbwesten, gegen den von deren selbst gewählten Präsidenten, als gescheiterter Heilsbringer. Nur wenige Brände lassen sich durch Pyromanen oder Unfälle erklären !

  • War schon öfters der Fall am 21.03.2019 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    Tätersuche

    Wer von der Feuerwehr war als erster am Tatort ?