Niederösterreich/Wien

06. November 2018 08:00; Akt: 06.11.2018 08:48 Print

Wegen Gebet: 17-Jähriger verprügelte Lehrer

Weil er lieber beten ging statt in die Klasse, flog ein Teenager aus einem AMS-Kurs. Daraufhin verprügelt er den Lehrer, ging auf Polizisten los.

 (Bild: iStock (Symbol))

(Bild: iStock (Symbol))

Zum Thema
Fehler gesehen?

Null Bock auf Lernen hatte ein Teenager aus Niederösterreich in einem vom AMS angeordneten Kurs in einer Floridsdorfer Bildungseinrichtung im Mai gehabt. Ein Pädagoge schickte den 17-Jährigen in die Klasse, der Somalier meinte, er gehe jetzt beten und verschwand.

Umfrage
Was halten Sie von AMS-Kursen?

Eine Stunde später tauchte der Teenager wieder auf, erfuhr von seinem Rausschmiss und Hausverbot, verlor daraufhin die Fassung. Er prügelte auf den Lehrer ein, schlug, trat und biss wild um sich. Erst Sicherheitspersonal und Polizei konnten den Tobenden bändigen.

"Lehrer kickte Teppich weg"

Vor Gericht in Krems setzte der baumlange 17-Jährige mit Modelmaßen jetzt auf die Mitleidsmasche: "Der Lehrer hat meinen Gebetsteppich weggekickt, das hat mich aufgeregt. Ich wurde dann vom beleibten Sicherheitsmann fast erdrückt." Auch zum Vorwurf des Drogenhandels – der Bursche hatte vor Schulen in Tulln und Zwentendorf gedealt – zeigte er sich nicht geständig. Zahlreiche Zeugen bestätigen aber die Drogengeschäfte, belasteten sich sogar selbst beim Prozess und gaben den Kauf von Cannabis zu.

Bedingte Haft

Der Richter zeigte sich unbeeindruckt von der Mitleidsmasche, verurteilte den bis dato unbescholtenen Jugendlichen wegen Körperverletzung, Drogenhandels und Widerstandes gegen die Staatsgewalt zu acht Monaten bedingt (nicht rechtskräftig).

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Lie)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • gerhard1062 am 06.11.2018 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bedingt

    Versteh ich nicht warum nur "bedingt"

  • RedApple am 06.11.2018 08:14 Report Diesen Beitrag melden

    Bedingt

    Acht Monate bedingt? Na da wurde wiedermal ein Zeichen gesetzt...

  • Drakensang am 06.11.2018 08:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hilfts was?

    In solchen Situationen hilft auch ein Werte-Kurs nichts ... AMS-Zahlungen einstellen und des Landes verweisen, damit nicht weiter mit Drogen gedealt wird.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Censorship am 07.11.2018 11:37 Report Diesen Beitrag melden

    Gratulation Österreich...

    Aber wehe man sagt, der Islam passt nicht in eine Demokratie.... Frauen Hass, Antisemitismus, religiös motivierte Gewalt....

    • Flo Heidel am 11.11.2018 09:41 Report Diesen Beitrag melden

      Ganz was neues...

      Also eigentlich alles was im Christentum auch zum teil so praktiziert wird...

    einklappen einklappen
  • Amlacher am 06.11.2018 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Falsch das unbedingte!

    Wenn er geständig und reue zeigen würde(auch wenn nur vorgespielt) kann ich eine bedingte sicherlich als gerechtfertigt ansehen. Aber es klingt ja fast so als wäre er einer der mit der rassimus Masche kommt. Wir werden mit Sicherheit mehr lesen von ihm in den nächsten Jahren!

    • Grüne Verweigerer am 06.11.2018 20:29 Report Diesen Beitrag melden

      Schau mal

      Unsere Landlpolitiker sorgen sich lieber extrem über private Wachdienste. Über privaten spontanen Begleitschutz durch unbescholtene Bürger und bürgeriinen. Sehen darin sofort staatsfeindliche Untriebe. Aber private Bürgerinitiativen für mehr Sicherheit sind keine Untriebe sondern genauso okay wie die Freiwillige Feuerwehr.

    einklappen einklappen
  • Peter K. am 06.11.2018 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Einzelfall

    Sowas kommt vor. Ist bestimmt wieder einer dieser Einzelfaelle

    • Knarz am 06.11.2018 16:48 Report Diesen Beitrag melden

      So wie von der FP?

      Wo Rassismus Alltag ist?

    einklappen einklappen
  • Kurt am 06.11.2018 12:38 Report Diesen Beitrag melden

    Ziemlich

    Rassistisches Verhalten des Burschen.. Na wo ist da der Aufschrei, Videos etc....

    • Censorship am 06.11.2018 16:25 Report Diesen Beitrag melden

      @Kurt

      Tztztztz... Fragen sie ZARA, Rassismus gibt es nur in eine Richtung... ;) Österreicher genießen diesbezüglich keinen Schutz, auch keine jüdischen Österericher... ;)

    einklappen einklappen
  • e.e. am 06.11.2018 11:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine bedingen Stragen

    sondern eine unbefingte sofortige Ausweisung.