Niederösterreich

04. Dezember 2018 16:04; Akt: 04.12.2018 16:23 Print

Direktorin gegen Weihnachts-Deko in Schule

Schüler und einige Lehrer sind unglücklich: Die Direktorin des BRG Tulln will keine Weihnachtsdeko in Klassen oder Gängen. Ein Schüler: "Es schaut irrsinnig leer und traurig aus heuer."

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Keine Spur von besinnlicher Zeit im Gym Tulln: Schüler und einige Lehrer befinden sich im Clinch mit der neuen Schulleitung. "Wir wollten die Klassenzimmer und Gänge dekorieren. Die Direktorin hält dies für unangemessen", berichtet ein Schüler. Dabei sei das weihnachtliche Dekorieren jedes Jahr ein Höhepunkt im grauen Schulalltag.

Umfrage
Keine Weihnachtsdeko in Klassen - was halten Sie davon?

"Zuerst argumentierte sie mit Schmutz von echten Bäumen, dann kam von uns der Vorschlag: Plastikbäume. Da meinte sie, sie wolle nicht den Plastikmüll fördern, obwohl überall Getränkeautomaten mit Plastikflaschen sind", so ein Schüler weiter.

"Ich habe den Eindruck die Schulleitung nahm sich ein zu großes Beispiel am Grinch", so ein Oberstufenschüler weiter, der zudem meint: "Es wird soviel negative Stimmung auf uns übertragen. Auch die politische Meinung von Seiten des Lehrerzimmers und der Direktion wird oftmals versucht, uns Schülern aufzudrängen."

Bildungssprecher schritt ein

Ein Sprecher von Bildungsdirektor Johann Heuras beruhigt: "Es kam zu einigen Missverständnissen zwischen Direktorin und Schülervertretern und es gibt einen Baum in der Aula. Es gibt kein Verbot, lediglich Weihnachtsbäume und Lichterketten in Klassenzimmern sind verboten. Es wird ein klärendes Gespräch geben."

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wiener am 04.12.2018 08:56 Report Diesen Beitrag melden

    Falsches Verständnis von Integration

    Halloween, Weihnachtsmann und Co wird aber schon gefeiert, oder? Aber unsere christlichen Feste müssen sich zunehmend den neuen Kulturen unterordnen, weil sich diese gestört fühlen. Diese Leute wurden offenbar falsch aufgeklärt: Nicht wir, sondern sie haben sich unterzuordnen, unsere Kultur zu respektieren und zu fördern.

    einklappen einklappen
  • harald am 04.12.2018 08:15 Report Diesen Beitrag melden

    Die Gemeindebürger sollen abstimmen

    Die dortigen Gemeindebürger sollen einfach darüber abstimmen und ganz einfach wird die Mehrheit demokratisch entscheiden was zu passieren hat od. nicht. Denn schließlich zahlen ja die Bürger den ganzen Betrieb der Schule incl. der Personalkosten der Professoren und der Schulleitung.

    einklappen einklappen
  • Anna am 04.12.2018 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Diskriminierung

    Wie weit sind wir denn schon? Unsere Bräuche gehören uns! Wir leben in einem christlichem Land. Das ist für mich Diskriminierung, wenn unsere Bräuche verboten werden.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peter am 10.12.2018 15:55 Report Diesen Beitrag melden

    Brandschutz!!!

    Das ist richtig so! Weihnachtsbäume haben in Klassenzimmern nichts zu suchen (Brandgefahr!!!) Denkt mal mit!

  • Stanislaus Pawlicki am 07.12.2018 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    Integration falsch

    Es wäre besser, anstatt Dekoration die Schulleiterin abzuschaffen.

  • Oliver Fahrnik am 06.12.2018 16:07 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Frau Direktor in

    Bin erst letztes Jahr nach der 4 Klasse von der Schule gegangen. Unsere alte Direktorin war eindeutig besser, die neue ist einfach nicht fähig eine Schule zu führen

  • winter am 06.12.2018 14:48 Report Diesen Beitrag melden

    Was hat das mit Integration zu tun?!

    Gibt es zur Zeit keine wichtigen Missstände im Land, über die es sich zu schreiben lohnen würde? Es ist leicht, Menschen mit emotional behafteten Themen abzulenken und aufzustacheln. Vor allem ist in dem Artikel keine Rede von den Gründen, warum in den Klassenzimmern keine Christbäume aufgestellt werden sollen (ev. Brandschutz?!).

  • Beatrix Kutil am 06.12.2018 07:56 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Wichtig ist, dass jeder Weihnachtsgeld und die freien Tage gerne annimmt, aber alles andere muss weg. Traurig!