Wusste nichts davon

18. April 2019 16:05; Akt: 18.04.2019 18:48 Print

Wirt ärgert sich über Treffen der Identitären

Ungefragt gaben Rechtsextreme Gasthöfe in OÖ als Veranstaltungsorte ihrer Stammtische aus. Ein Steyrer Wirt wehrt sich auf Facebook.

Beim Christkindlwirt in Steyr planten die

Beim Christkindlwirt in Steyr planten die "Identitären" am 27. April ihren Stammtisch. (Bild: christkindlwirt.at)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nächste Aufregung um die Identitären in Oberösterreich: Nachdem die Bewegung noch in der vergangenen Woche einen "Rechten-Kongress" geplant hatte (der übrigens wie berichtet abgesagt wurde), luden die Identitären nun zu einem Stammtisch beim Steyrer Christkindlwirt ein.

Dieser wusste von der geplanten Veranstaltung aber nichts. Er selbst schreibt auf Facebook: "Es wird über einen anonymen Account auf Twitter gepostet, dass ein Stammtisch der Identitären Bewegung bei uns im April stattfinden soll. Dem ist NICHT so", stellt der Wirt klar.

Jene Gruppe von Rechtsextremisten, die vom Attentäter von Christchurch eine Geldspende erhalten hatte, habe sich den 27. April beim Steyrer Gastwirt vorgemerkt.

Auf der Homepage nannten die "Identitären" noch den 26. April als Termin für ihren Stammtisch, allerdings ohne genaue Ortsangabe. Auf ihren eigenen Kanälen haben sie jedoch gegenüber Sympathisanten den 27. April beim Christkindlwirt bestätigt.

Indes wurde nun bekannt, dass auch bei anderen Wirten in OÖ Stammtische der "Identitären" geplant wären.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mip)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Erinnert irgendwie am 18.04.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    An "kauft nicht beim.."

    Bzw auf heute gemünzt "verkauft nicht" " vermietet nicht", spendet nicht an Identitäre.. Hmm.. aber passt schon so.. ist ja quasi Gesetz, was sollten sie anderes machen,.. ( im Extremfall ggf selber denken?)

  • zimbo am 18.04.2019 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Unbescholtene Österreicher !

    Ablehnung nur weil vom DÖW angeschüttet ?

  • Daniel Ritter am 18.04.2019 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Der Christkindlwirt hat das Treffen verleugnet damit linksextreme Terroristen sein Gasthaus nicht zusammenschlagen. So siehts aus. Das ist Demokratie in Deutschöand und Österreich 2019

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Peter Pan am 18.04.2019 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    Pure Ausgrenzung

    Traurig dass man Menschen heutzutage so ausgrenzt, der Wirt sollte sich Schämen. Die Medien betreiben eine Hetzjagd gegen Herrn Sellner und kaum jemand Traut sich dagegen zu halten.

  • Daniel Ritter am 18.04.2019 19:46 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Der Christkindlwirt hat das Treffen verleugnet damit linksextreme Terroristen sein Gasthaus nicht zusammenschlagen. So siehts aus. Das ist Demokratie in Deutschöand und Österreich 2019

  • Erinnert irgendwie am 18.04.2019 18:01 Report Diesen Beitrag melden

    An "kauft nicht beim.."

    Bzw auf heute gemünzt "verkauft nicht" " vermietet nicht", spendet nicht an Identitäre.. Hmm.. aber passt schon so.. ist ja quasi Gesetz, was sollten sie anderes machen,.. ( im Extremfall ggf selber denken?)

  • zimbo am 18.04.2019 17:18 Report Diesen Beitrag melden

    Unbescholtene Österreicher !

    Ablehnung nur weil vom DÖW angeschüttet ?