Nach Volksbefragung

09. Oktober 2018 15:37; Akt: 09.10.2018 16:47 Print

Druck auf FPÖ steigt: Auch LH Stelzer für Rauchverbot

In der ÖVP mehren sich die Stimmen, die nach der Volksbefragung ein Rauchverbot fordern. Auch Oberösterreichs LH Thomas Stelzer will ein Verbot.

Fast 900.000 Österreicher fordern, dass das Rauchverbot in der Gastronomie kommt. (Bild: picturedesk.com)

Fast 900.000 Österreicher fordern, dass das Rauchverbot in der Gastronomie kommt. (Bild: picturedesk.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Druck auf die FPÖ und die Bundes-ÖVP steigt. 881.569 Österreicher haben das "Don't Smoke"-Volksbegehren unterschrieben.

Trotzdem soll nichts passieren. Die Bundes-ÖVP beruft sich auf den Koalitionspakt mit der FPÖ. Und die Freiheitlichen sind bekanntlich dagegen, dass es ein Verbot in der Gastronomie gibt.

Innerhalb der Koalition könnte es nun ruppig werden. Denn in der Volkspartei mehren sich die Stimmen, die zu einem Überdenken dieser Position drängen – wir berichteten.

Stelzer fordert von FPÖ Umdenken

Auch Oberösterreich fordert ein Verbot. „Die Bundesregierung hat sich darauf festgelegt, dass es keine verpflichtende Volksbefragung geben wird. Meine Meinung bleibt unverändert - vor und nach dem Volksbegehren: Ich halte die Abkehr vom Rauchverbot für einen Fehler. Es ist hinlänglich bekannt, welcher Teil der Koalition gegen eine rauchfreie Gastronomie ist. Ich hoffe, dass die Welle an Unterstützungen zu einem Umdenken führt“, so LH Thomas Stelzer am Dienstag auf "Heute"-Anfrage.

Zuvor hatte die mächtige ÖVP Niederösterreich ein deutliches Signal Richtung Wien gesendet. "Der Zulauf zeigt, dass unser Koalitionspartner auf Bundesebene die Situation neu bewerten sollte", so der NÖ-ÖVP-Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner. Es sei klar, "dass man den Willen der Bürgerinnen und Bürger umzusetzen hat".

Auch der Bürgermeister von Graz, Siegfried Nagl, sprach sich im "Kurier" für ein Referendum übers Rauchverbot aus.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rep)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reblaus am 09.10.2018 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Bin gespannt

    Dann kommen wir gleich zum Thema ALKOHOL. Weinwerbung mit super Abgang.

    einklappen einklappen
  • zimbo am 09.10.2018 19:15 Report Diesen Beitrag melden

    Das Volk hat doch entschieden !

    Schon mehrmals.Es plädiert für Wahlfreiheit.Mir scheint manche Funktionäre müssen ihre Boni an die Pharma zurück zahlen.

  • onlinekiebitz am 09.10.2018 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich ist ::::

    warum man nicht die wirten selbst bestimmen läßt ob sie ein raucherlokal, oder ein nichtraucherlokal wollen ! die nichtraucher camarilla der opposition, die sich selbst notorisch gute zensuren ausstllen und in einer kastentypishen art das eigene rauchfreie fortkommen zum fortschritt der menschheit emporjubeln. wozu solche politiker wählen die ihre unattraktivität tausendfach unter beweis gestellt haben ! die chronisch ignorieren, daß sie nicht der alleinige souverän sind und mit ihrer nichtraucherphobie nicht begreifen daß sie unoriginell sind !

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Free am 10.10.2018 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Sinnloses Volksbegehren

    Es wurde, dass Rauchverbot von der jetzigen Regierung (ÖVP + FPÖ) aufgehoben bzw. außer Kraft gesetzt. Genauso kann die Wiener Märkte: Rauchfrei Gastronomie. Von jetzt an darf in Gaststätten innerhalb der Wiener Märkte nicht mehr geraucht werden. Unabhängig von der Größe des Lokals. Jetzt ist es Fix! Rathaus Wien und diese Stadträtin Ulli Sima kann es gar nicht umsetzen - weil es ein B-VG ist. Dasselbe mit Wiener Märkte: Offene Stadln! Zu diesen neuer fixen Kernöffnungszeiten auf jeden Markt - Di.-Fr. 15-18 Uhr, Sa. 8-12 Uhr, das heißt untersteht dem B-VG der WKO usw.

  • franka am 10.10.2018 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mich stört ein Raucher nicht

    ich bin Nichtraucher, aber mich stört es auch nicht wenn jemand in meiner Gegenwart raucht. zuviel dürfen es nicht sein da ich sonst Kopfweh bekomme .das einzige das schlimm ist, zb bei einem fest wird alles auseinander gerissen da die Raucher draussen stehen und die nr drin sind .das zerreißt die Gesellschaft

  • Harry Hirsch am 10.10.2018 07:11 Report Diesen Beitrag melden

    Muss Patriot5611 Recht geben! Genau so

    wie er schreibt, ist es! 1) Hat die ÖVP die 900.000 festgelegt - also soll sie jetzt entscheiden. 2) Es ist ein ÖVP Landesrat, der ein Rauchverbot fordert. Also, wenn schon der Druck steigt, dann auf die ÖVP!

    • Patriot5611 am 10.10.2018 07:32 Report Diesen Beitrag melden

      Frage:

      Bist du jetzt der richtige oder falsche Hirsch, wir machen uns echt Sorgen. Lass einfach die bunten Pillen weg, dann geht's dir besser und du bist keine gespaltene Persönlichkeit mehr.

    einklappen einklappen
  • Babsi am 10.10.2018 07:08 Report Diesen Beitrag melden

    Volksabstimmung

    Die FPÖ wollte eine verbindliche Volksabstimmung schon ab 250 Tsd. Unterschriften, schon vergessen? Der Grüne VdB ist strikt dagegen (was er ja während der Koalitionsverhandlungen explizit zum Ausdruck brachte) , die ÖVP erst ab 900 Tsd. Unterschriften dazu bereit. Also, wie war das noch mal mit der FPÖ?

  • Angel66 am 10.10.2018 06:53 Report Diesen Beitrag melden

    Jammern wie 3Jährige...

    Uns haben auch nur ein paar Hundert gefehlt, und Hofer wäre jetzt Bundespräsident mit seiner hübschen und charmanten Frau...und nicht der VDB....wir haben es hingenommen, dass er in seinem öffentlichen Gebäude ( Hofburg) ein Raucherkammerl hat, aber alle anderen öffentlichen Dienststellen keines haben dürfen...also...trägt das Ergebnis mit Würde...wie es sich für einen gelernten Österreicher gehört!

    • Korbi am 10.10.2018 07:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Angel66

      dann zahlen sie GIS in würde und hören auf zu meckern ;)

    • Moritz am 10.10.2018 07:29 Report Diesen Beitrag melden

      Max

      @ Angel 66 Auch vdb hat eine hübsche charmante Frau und ich bin froh, dass er BP ist und nicht Hofer, der bei ceta im Liegen umgefallen ist!

    einklappen einklappen