Mit 2,14 Promille

03. März 2019 11:26; Akt: 03.03.2019 11:26 Print

Welser Alko-Lenkerin (34) "mähte" Plakatwand um

Mit 2,14 Promille raste eine Alkolenkerin (34) Sonntagfrüh in Wels gegen eine Plakatwand. Ihr Beifahrer musste verletzt ins Spital eingeliefert werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Viel zu ausgiebig dürften zwei Welser (41, 34) den Faschingssamstag gefeiert haben. Eigentlich nicht Verwerfliches.

Jedoch setzte sich die 34-jährige, in Rumänien geborene Welserin, anschließend völlig betrunken hinter das Steuer eines Pick-Ups. Mit dabei war auch ihr Bekannter (41), auf den der Wagen zugelassen war.

All zu weit sind die beiden aber nicht gekommen. Denn in der Linzer Straße war Sonntagfrüh gegen 6.30 Uhr Endstation.

Denn die Lenkerin war von der Fahrbahn abgekommen, "mähte" in der Folge mehrere Plakatwände um und krachte gegen dahinter liegende Gerüstteile einer Firma.

Beifahrer ins Welser Spital eingeliefert

Während die Alkolenkerin (bei ihr wurde ein Wert von 2,14 Promille gemessen) mit dem Schrecken davon kam, musste ihr Beifahrer mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Welser Spital eingeliefert werden.

Der Wagen wurde schwerst beschädigt. Überall auf der Fahrbahn verteilt lagen Teile der Plakatwände. Der 34-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen – Anzeige.

Die Linzer Straße war in Fahrtrichtung Wels rund eine Stunde gesperrt.

Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(mip)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.