Tatort Linz

14. September 2018 09:13; Akt: 14.09.2018 09:14 Print

Pärchen brutal attackiert: Polizei sucht dieses Trio

In Linz wurden zwei Pärchen von drei Männern attackiert und teils schwerst verletzt. Die Polizei fahndet jetzt nach drei Tatverdächtigen.

Nach diesen drei Männern sucht die Polizei. Sie sind dringend verdächtig, im Juli zwei Pärchen in der Linzer Innenstadt attackiert und teils schwer verletzt zu haben. (Bild: LPD Oberösterreich)

Nach diesen drei Männern sucht die Polizei. Sie sind dringend verdächtig, im Juli zwei Pärchen in der Linzer Innenstadt attackiert und teils schwer verletzt zu haben. (Bild: LPD Oberösterreich)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Pizza-Stand in der Linzer Bethlehemstraße waren zwei Pärchen (etwa Mitte 40 aus dem Zentralraum) noch etwas essen.

Es war schon gegen halb drei Uhr Früh. Am Nebentisch saßen drei junge Männer, die plötzlich zu Pöbeln begannen, wie die Polizei berichtet. Dann eskalierte die Situation.

"Einer der Verdächtigen nahm einen Glas-Aschenbecher, schlug damit einem der Männer ins Gesicht, er wurde schwer verletzt", so eine Polizeisprecherin im Gespräch mit "Heute".

Der zweite Mann wurde mit Faustschlägen attackiert und verletzt. Die beiden Frauen der Männer wurden bedroht. "Einer drohte, einen Sessel auf sie zu werfen", so die Polizei.

Die zwei Begleiter der Frauen mussten teils schwer verletzt ins Spital. Die Täter flüchteten.

Der Vorfall passierte bereits am 14. Juli. Da die Fahndung bisher erfolglos geblieben war, veröffentlicht die Polizei nun auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Bild aus einer Überwachungskamera, das die mutmaßlichen Täter zeigt.

Einer der Verdächtigen trug ein graues Kapperl, hatte eine Tätowierung am Bein.

Hinweise zu den Tätern an die Polizeiinspektion Linz-Landhaus unter 059133 45 86100.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rep)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Francis Lane am 14.09.2018 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    nach einem halben jahr?

    muss man das verstehen wieso man das nicht nach einer woche macht mit der veröffentlichung sonder ein halbes Jahr wartet?

    einklappen einklappen
  • Hans am 14.09.2018 09:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fahndungsfoto

    ich verstehe nicht, warum die Fandungsfoto, so spät der Öffentlichkeit zugeführt werden.

    einklappen einklappen
  • Zorre87 am 14.09.2018 09:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder

    Mir gehen diese Migrantenmünner ordentlich auf den Keks. Sollen sie doch zuhause ihre seltsamen Bräuche ausleben. Hier in Europa will sie keiner.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Dom M. am 18.09.2018 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ach wirklich

    Solche Aktionen kenne ich seit dem ich ein kleiner Junge war in Wien, die gab es und wird es auch immer geben, es gibt genügend Menschen die wenn betrunken oder emotional unter Druck dann zu Gewalt greifen, Guten Morgen an diejenigen die das noch bis heute verwundert in der Großstadt.

  • Thomas Müller am 15.09.2018 21:58 Report Diesen Beitrag melden

    Schnelle Staatsanwaltschaft

    Die Staatsanwaltschaft reagiert sehr schnell, damit die Täter gefasst werden! Wahrscheinlich werden sie, wenn sie aufgegriffen werden, auf freiem Fuß angezeigt und mit 50 Bußgeld bestraft! Das ist Österreich

    • kamistorm am 18.09.2018 08:10 Report Diesen Beitrag melden

      Nehmt Euch ein Beispiel an den Amis

      Richtig "Thomas Müller"...

    • Dom M. am 18.09.2018 14:36 Report Diesen Beitrag melden

      Ja Richtig Thomas Müller

      War klar dass dieser Text der bei einem jeden Bericht dieser Art gepostet wird schön brav reinkopiert wurde bevor eine andere Schallplatte mit Sprung es gepostet hätte.

    einklappen einklappen
  • Konfusius am 15.09.2018 12:13 Report Diesen Beitrag melden

    Provokateure pur

    Von ähnlichen drei Typen wurde ich gestern ziemlich protvokant in einem Bus behandelt. Vielleicht ist es bald Zeit mit ihnen mal umgekehrt zu verfahren.

  • fanni hanni am 15.09.2018 10:38 Report Diesen Beitrag melden

    die sollen besser...

    vermummte und vollbarträger - weit übers meer und illegal eingetrudelte - körperlich maßregeln!

  • Realist AFÖ am 15.09.2018 07:30 Report Diesen Beitrag melden

    Hetzjagt

    Es ist nur wegen der möglichen Hetzjagten etwas verspätet ;-)