Keine Rettungsgasse

30. September 2018 19:00; Akt: 30.09.2018 19:24 Print

VIDEO! Notarzt steckt mit Herz-Patienten auf A1 fest

Dieses Video erhitzt auf Facebook die Gemüter! Es zeigt ein Notarztfahrzeug, dass auf der A1 feststeckt, weil keine Rettungsgasse gebildet wurde.

Notarzt Christoph Stöbich appelliert an die Vernunft der Autolenker: Die Rettungsgasse kann Leben retten!  (Bild: Screenshot Facebook)

Notarzt Christoph Stöbich appelliert an die Vernunft der Autolenker: Die Rettungsgasse kann Leben retten! (Bild: Screenshot Facebook)

Zum Thema
Fehler gesehen?

#Rettungsgasse? steht in großen weißen Buchstaben eingeblendet. Es ist ein Video, das im Netz aufrütteln und bewusst machen soll, wie wichtig es ist eine Rettungsgasse zu bilden. Und auf Facebook scheint es bereits einen Nerv zu treffen: das Video wurde mehr als 144.000 Mal aufgerufen und von über 1.600 Usern geteilt.

Aufgenommen und online hochgeladen hat es Notarzt und Sportmediziner Christoph Stöbich. Er betreut die ÖSV-Skifahrer, ist auch deren Olympiaarzt.

Das Video zeigt, wie sich ein Rettungsteam – vorbei an einer Kolonne von Fahrzeugen – versucht einen Weg durch den Stau zu bahnen. Denn, die Rettungsgasse auf der A1-Westautobahn bei Linz hat nicht funktioniert!

Dabei zählt genau jetzt jede Sekunde. Im hinteren Bereich des Notarztfahrzeugs: Ein Herzinfarkt-Patient. Eine brenzlige Situation, in der es um Leben und Tod geht.

Der Appell des erfahrenen Notarztes aus Linz? Bevor der Verkehr ins Stocken gerät, unbedingt eine Rettungsgasse bilden. Ein mutiger Lenker muss den den Anfang machen, damit sich die anderen anschließen.


Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(cru)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Joseph am 30.09.2018 20:00 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Es war eine Schnapsidee, de Rettungsgassenideee von den Deutschen zu übernehmen (die tw. keine Pannenstreifen haben); aber die noch Größere; dann die Pannenspur zum Fahren freizugeben; nachdem man zuvor argumentiert hatte; daß Einsatzfahrzeuge dort nicht zu fahren haben. Und -auch das sollte erwähnt werden- die ganzen Nachbarländer (Ost) haben keine Ahnung; as da abgeht, und bleiben stur auf Spur; erlebst als Biker täglich auf der Tangente. Macht sas wie früher; Aufheben; und Einsatzgasse am Pannenstreifen

    einklappen einklappen
  • Joseph am 30.09.2018 19:29 Report Diesen Beitrag melden

    Herr

    Verflucht nochmal - dann nehmt halt, wie früher, den Pannenstreifen; anstatt diesen deutschen Dummschaas zu übernehmen; und dem noch die Krone aufzusetzen; daß man die Pannenspur zum Fahren freigibt - Böder gehts ja nimmer

    einklappen einklappen
  • kreereiwa am 30.09.2018 19:20 Report Diesen Beitrag melden

    Motorrad mit Dashcam ...

    durchfahren lassen und alle gnadenlos bestrafen, dass sie es ihr Leben lang nicht vergessen. Die LKW´s haben (wie üblich) fast 0 Meter Abstand, daher Platzmachen unmöglich.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Tricky am 01.10.2018 17:56 Report Diesen Beitrag melden

    Tricky

    Autofahrer die Einsatzfahrzeuge, vor allem Rettung und Feuerwehr gehören von der Polizei zur Kasse gebeten, und zwar in einer Höhe von Euros die Jedermann so weh tun, dass sich diese ein Leben daran erinnern. Jeder sollte darüber nachdenken ob nicht er der nächste im RTW (Herzinfarkt. Schlaganfall oder nach einem schweren Unfall in lebensbedrohlicher Situation) ist und auf rasche Hilfe hofft.

  • Mr. A-Team am 01.10.2018 12:34 Report Diesen Beitrag melden

    Zeit für Rettungsgasse 2.0

    Mein Vorschlag: 1. Rettungsgassen Grundsätzlich immer zwischen dem 1. (Rechten) und 2. Fahrstreifen. (Wozu sollen Einsatzfahrzeuge die Richtungsfahrbahn komplett queren, wenn die meisten Ausfahrten rechts sind. 2. Kennzeichnung der Rettungsgasse sowie der dann enger werdenden Fahrspuren durch Fahrbahnmakierungen und Schildern. Ebenso die Bereiche, die bei Auf- und Abfahrten freizuhalten sind. 3. Strengere Strafen aus Kombinationen mit Fahrverboten Geld- und oder Gefängnisstrafen für Missachtende./Ausstattung der Einsatzfahrzeuge mit Dashcams, die bei Einsatzfahrten aktiv sind.

  • Heinz am 01.10.2018 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Neue Regelung

    Wenn der Verkehrsminister es erlaubt das beim Stau der Pannenstreifen befahren werden darf, dann gibt es keinen Platz für Pannenstreifen

  • K. V. am 01.10.2018 08:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strafen

    Strafen, Strafen, Strafen alle die den Krankenwagen behindert haben.

    • Norbert am 01.10.2018 17:06 Report Diesen Beitrag melden

      Oder überdenken

      Vielleicht ist es für viele Unlogisch eine rettungsgasse zu bilden wenn ein Pannenstreifen vorhanden ist. Wenn es zu einem Stau komt und einer fährt wie es sich ""gehört"" auf dem Pannenstreifen, dann wird er von den Anderen Überholt, also da passt vieles nicht und sollte nochmals genau untersucht werden.

    • Angela Fels am 02.10.2018 00:47 Report Diesen Beitrag melden

      Frau

      Es nimmt sich keiner die Zeit bei Einsatz die störenden auch noch aufzuschreiben da gehört in jedes Fahrzeug eine Cam...

    • Tricky am 03.10.2018 16:14 Report Diesen Beitrag melden

      Tricky

      Vollkommen zu Recht. Die Strafen für jene Auto- und Motorradfahrer gehören ordentlich in die Höhe geschraubt!! Diese "Sturköpfe" könnten ja die nächsten sein die im RTW liegen. Schon einmal darüber nachgedacht!!

    einklappen einklappen
  • Herrenfahrer am 01.10.2018 08:47 Report Diesen Beitrag melden

    Rettungsgasse

    Rettungsgasse funktioniert nicht, ergo abschaffen. Dashcam ist in Ö unzulässig. Wer aufgrund eines solchen Videos angezeigt oder bestraft wird, dem empfehle ich einen guten, jungen, aggresiven, erfolgsgewohnten Anwalt und gut is. Über die Zulässigkeit der Dashcam ist auf der Öamtc -Seite eine ausführliche Abhandlung.

    • Apollo11 am 01.10.2018 18:19 Report Diesen Beitrag melden

      Dashcam

      Warum ist das verboten ??? Und wie schaut's mit allen anderen Überwachungskameras aus ??? ,dann müßte man nicht blöd rumstreiten bei den Versicherrungen und Gerichten.

    • gerhard1062 am 02.10.2018 00:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Herrenfahrer

      Nur zur Info Dashcam ist erlaubt und wird sogar bei Gericht anerkannt als Beweis, allerdings darf man die Aufnahmen nur dann veröffentlichen wenn alle Kennzeichen und Personen verpixelt sind!!! Ich fahre seit Jahren damit und habe damit sogar beim Vgh gegen gegen die Polizei gewonnen.

    einklappen einklappen