Wiener Linien feiern Geburtstag

11. Juli 2018 17:50; Akt: 11.07.2018 17:52 Print

1 Jahr U-Bahn-Stars: Jetzt folgt ein Best-Of-Album

Die Fahrgäste haben die Live-Musik in der U-Bahn positiv aufgenommen. Nun wollen die Wiener Linien im Herbst mit den U-Bahn-Stars auch eine CD machen.

Feiern im kleinen Kreis: Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SP) und Geschäftsführerin der Wiener Linien Alexandra Reinagl (m.) in

Feiern im kleinen Kreis: Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SP) und Geschäftsführerin der Wiener Linien Alexandra Reinagl (m.) in "musikalischer Begleitung" von Valiente und Isaac Thompson. (Bild: Denise Auer)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit einem Jahr sind die U-Bahn-Stars ein fester Bestandteil im Wiener U-Bahnnetz. Zuerst bespielten sie nur den Westbahnhof, mittlerweile sind es insgesamt sechs Standorte. Der letzte Standort wurde von wenigen Wochen in der Station Spittelau eröffnet.

Umfrage
Was halten Sie von den "U-Bahn-Stars"?
35 %
22 %
31 %
12 %
Insgesamt 83 Teilnehmer

"Die U-Bahn-Stars haben sich vom Pilotprojekt zu einer echten Erfolgsstory entwickelt. 6.000 Auftritte haben seit dem Start für Unterhaltung und eine angenehme Atmosphäre und Wohlbefinden bei den Fahrgästen gesorgt", verlautbarte Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ).

Positives Feedback der Fahrgäste und ein Album im Herbst

"Das Feedback der Fahrgäste ist sehr positiv. Die Künstler sorgen mit ihren Auftritten für eine angenehme Atmosphäre und gute Stimmung in den Stationen. Wir freuen uns, dass Musik in der U-Bahn so positiv angenommen wird", ergänzte Alexandra Reinagl, Geschäftsführerin der Wiener Linien. So positiv, dass für Herbst die Produktion einer eigenen CD geplant wird. Ein Best-Of-Album der U-Bahn-Stars sozusagen.

Positive Nebeneffekte

Das Ensemble der U-Bahn-Stars besteht derzeit aus 40 Künstlern, die aus 14 verschiedenen Ländern stammen – fast genauso viele unterschiedliche Instrumente kommen zum Einsatz.

Dass die Musiker auch abseits der Stationen an Bekanntheit gewinnen, für Auftritte gebucht und auch zu Studioaufnahmen bis nach London eingeladen werden, sind weitere positive Nebeneffekte für die Künstler. Erste Studioaufnahmen und CD-Präsentationen hat es bereits gegeben, so die Wiener Linien.

Wo und wann wird musiziert?

Derzeit treten die U-Bahn-Stars in den Stationen Westbahnhof, Karlsplatz, Praterstern, Stephansplatz, Schwedenplatz und Spittelau zwischen 15 und 23 Uhr auf. Das volle Programm gibt es hier zu sehen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(bai)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.