Raufhandel vor dem "Casablanca"

19. November 2018 10:38; Akt: 19.11.2018 12:32 Print

35-Jähriger stach vor Wiener Club Männer nieder

Es gibt zwei Schwerverletzte, ein 22-Jähriger schwebt weiter in Lebensgefahr. Vor der Party-Location "Casablanca" in Wien gerieten mehrere Männer in Streit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie "heute.at" am Sonntag bereits berichtete, ist es am Samstagabend vor der Party-Location "Casablanca" in der Perfektastraße in Wien-Liesing zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen.

Umfrage
Wird Wien immer brutaler?

Im Zuge dieser Handgreiflichkeiten wurden ein 21- und ein 22-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt. Am Sonntag fanden mehrere Einvernahmen durch das Landeskriminalamt statt.
Hierbei stellte sich heraus, dass es im Zuge einer Hilfeleistung für einen offensichtlich Betrunkenen (32) zu einer vorerst verbalen Auseinandersetzung zwischen fünf Personen gekommen war. Es entstand eine Rauferei, wobei alle Personen begannen, aufeinander einzuschlagen.

Plötzlich zückte ein 35-Jähriger philippinischer Staatsangehöriger ein Messer und stach auf einen 21- und 22- Jährigen ein. Der Täter konnte nach kurzer Flucht von Beamten der WEGA angehalten und festgenommen werden.

Tatwaffe gefunden

Bei der Einvernahme zeigte sich der 35-Jährige nach anfänglichem Leugnen schließlich doch geständig. Er wird im Laufe des Montags in die Justizanstalt gebracht.

Die Tatwaffe, ein Klappmesser, konnte am Nachbar-Grundstück durch Polizeihunde aufgefunden werden. Die beiden Opfer sind nach wie vor im Krankenhaus. Der 22-Jährige schwebt noch immer in Lebensgefahr.

Die Bilder des Tages:
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(Red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Habakuk am 19.11.2018 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Der "Arme"

    Der Arme. Messer = neue ID-Karte.

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Habakuk am 19.11.2018 10:39 Report Diesen Beitrag melden

    Der "Arme"

    Der Arme. Messer = neue ID-Karte.

    • Cakhmain am 19.11.2018 11:15 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso neue ID-Karte?

      Der gschupfte Ferdl

    • newton am 19.11.2018 11:48 Report Diesen Beitrag melden

      cakhmain

      vermutlich meint habakuk, dass sich der Messerstecher mit dem Messer identifiziert, so wie ein Soldat mit seinem Schießprügel. Es gibt ja eine Redensart, das Gewehr sei die Braut des Soldaten.

    einklappen einklappen