Eingerauchter öffnete

23. Mai 2019 11:32; Akt: 23.05.2019 12:11 Print

Geruch führte Polizisten zu Wiener Cannabis-Haus

Eine Polizeistreife bemerkte in Wien-Donaustadt einen starken Cannabis-Geruch auf der Straße. Der Geruch führte sie zu einem Haus dessen Bewohner unter Drogen stand.

Im Keller des Wohnhauses hatte der 37-Jährige eine Cannabis-Aufzucht angelegt. (Bild: LPD Wien)

Im Keller des Wohnhauses hatte der 37-Jährige eine Cannabis-Aufzucht angelegt. (Bild: LPD Wien)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Dämmerungsstreife der Polizeiinspektion Sonnenallee in Wien-Donaustadt bemerkte am späten Mittwochabend auf einer Straße einen starken Cannabis-Geruch. Dieser führte die Beamten geradewegs zu einem nahegelegenen Haus.

Umfrage
Sollte Cannabis in Österreich legalisiert werden?

Dort öffnete ihnen "ein augenscheinlich durch Suchtmittel beeinträchtigter" 37-Jähriger. Auch drang starker Cannabis-Geruch aus dem Inneren, die Polizisten fanden zunächst jedoch nichts.

Die Streife forderte deshalb einen Drogenspürhundan. Unterdessen bemerkten die Beamten, wie jemand ein Säckchen mit Cannabisöl und Cannabissamen aus dem Fenster des Hauses warf. Der Spürhund fand im Haus zwei abgeerntete Blüten, wo-raufhin der 37-Jährige schließlich zugab, im Keller eine Aufzuchtanlage mit 32 Cannabispflanzen zu betreiben.

Die Beamten stellten daraufhin die Pflanzen sicher. Der 37-Jährige wurde vorläufig festgenommen.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:

Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(hos)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Martin am 23.05.2019 13:42 Report Diesen Beitrag melden

    Jösas

    Der Mann hat nichts verbrochen aber ja sehen manche ganz anders. Was das wieder für unnötiges geld kostet und nur wegen einer Pflanze. Zum weinbauer geht auch niemand und schneidet die trauben ab, weil er die Absicht hat Alkohol daraus zu gewinnen.

    einklappen einklappen
  • Deptslave am 23.05.2019 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vergleich

    Wissenschaftlich betrachtet ist das Cannabis- Haus gesünder als jeder Heurige. Beweis: Die zehnfache Menge eines Vollrausch mit Alkohol ist tötlich. Die tausendfache Menge Cannabis ist nicht tötlich.

  • Chris am 23.05.2019 21:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nie auf die Fakten schauen

    Wenn das Volk erschüttert ist warum sind in der Umfrage von Heute dann 74% für eine Legalisierung von Cannabis :)?

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Chilli am 24.05.2019 08:34 Report Diesen Beitrag melden

    das glaubt doch kein mensch!!!!

    dämmerungsstreife? geruch bemerkt? wer glaubt denn sowas? das war ein zufallstreffer und die polizisten sind jetzt die helden? das steht nahezu in jeder zeitung. eine leistung wäre, wenn sie einbrecher erwischen würden oder gewalttäter, aber wegen 32 cannabispflanzen so ein trara zu machen, ist mehr als bedenklich.

  • Chris am 23.05.2019 21:56 Report Diesen Beitrag melden

    Nie auf die Fakten schauen

    Wenn das Volk erschüttert ist warum sind in der Umfrage von Heute dann 74% für eine Legalisierung von Cannabis :)?

  • Deerald am 23.05.2019 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Grenzen

    Ich finde es doch sehr bedenklich wie viele Menschen rechtswidrige Handlungen aufgrund ihrer eigenen persönlichen Meinung legalisieren. Es gibt Gesetzte woran man sich als Staatsbürger halten muss, passen einem diese Gesetzte nicht, findet man VL ein Land wo die Gesetzgebung eher mit meiner persönlichen Meinung konform geht. Wo werden die Grenzen gezogen?

  • seven am 23.05.2019 14:28 Report Diesen Beitrag melden

    7. Bezirk

    Eigentlich sollte der neue Hit heißen We are going to Jamaica ! Der siebte Bezirk wird von bekifften Studenten, Arbeitslosen und Anarchisten regiert.

  • Deptslave am 23.05.2019 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vergleich

    Wissenschaftlich betrachtet ist das Cannabis- Haus gesünder als jeder Heurige. Beweis: Die zehnfache Menge eines Vollrausch mit Alkohol ist tötlich. Die tausendfache Menge Cannabis ist nicht tötlich.