Tag der Befreiung

08. Mai 2017 11:53; Akt: 08.05.2017 13:30 Print

Grüne Wien: 8. Mai soll offizieller Feiertag werden

Am 8. Mai 1945 kapitulierte die deutsche Wehrmacht, der Zweite Weltkrieg war für Europa beendet. Die Grünen wollen diesen Tag zum Feiertag erklären.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor 72 Jahren endete der Zweite Weltkrieg, der laut Schätzungen bis zu 80 Millionen Menschen das Leben kostete. Mit der Kapitulation der Nazis am 8. Mai 1945 war der Weg frei für den Wiederaufbau Europas. Japan, im Zweiten Weltkrieg Verbündeter von Nazi-Deutschland, kapitulierte erst am 2. September 1945.

Umfrage
Soll der 8. Mai zum offiziellen Feiertag erklärt werden?
42 %
14 %
8 %
32 %
4 %
Insgesamt 1179 Teilnehmer

"Der 8. Mai sollte in Österreich endlich zum gesetzlichen Feiertag werden", fordert Joachim Kovacs, Landessprecher der Wiener Grünen. Den Beschluss dazu müsste der Nationalrat fällen, aber: "Wien könnte da einmal mehr voran gehen und auf Landesebene einen schulfreien Tag ausrufen, um die Bedeutung dieses geschichtsträchtigen Tages in die Köpfe aller Österreicherinnen und Österreicher zu bekommen", so Kovacs.

Seine Idee: Schulfrei für alle Wiener Kinder, aber in Verbindung mit einem breiten, zeithistorischem Angebot an diesem Tag. Die Gräuel der Nazi-Herrschaft und die Leiden des Zweiten Weltkriegs sollen in den Schulen stärker thematisiert werden.

Niemals vergessen! Nie wieder Faschismus!
"Friede, Freiheit, Demokratie und Menschenrechte sind auch bei uns in Europa nicht in Stein gemeißelt. Es liegt in unser aller Verantwortung, diese hart erkämpften Werte gegen den Nationalismus und Rechtsradikalismus zu verteidigen.
Gedenken wir heute der Befreiung Europas aus der Mordmaschinerie des Nationalsozialismus und geben wir den Millionen Opfern von damals ein Versprechen: Niemals vergessen! Nie wieder Faschismus!", so Joachim Kovacs, Landessprecher Grüne Wien, zu "Heute".

Stimmen Sie ab: Soll dieser Tag ein offizieller Feiertag werden?

"Fest der Freude"

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(ck)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Katharina am 08.05.2017 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schulfrei?

    Ein schulfreier Tag mehr und die arbeitende Generation steht vor dem Dilemma, wie man die Kinderbetreuung unter einem Hut bringen soll. Denke es gibt schon genug Ferientage, aber unsere Linken brauchen sich darüber keine Gedanken machen, die haben nur bei Demos Betreuungsprobleme.

    einklappen einklappen
  • Alexander am 08.05.2017 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    Minderheit

    Die Grünen sind eine Minderheit. Die haben nichts zu bestimmen !!!

  • fuhrinat am 08.05.2017 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feiertag

    Wenns die Grünen nicht mehr gibt, würde ich diesen Tag als Feiertag vorschlagen.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Guentta am 09.05.2017 11:57 Report Diesen Beitrag melden

    Schnapsidee

    Nicht jeder Gedenktag muss gleich ein freier Tag sein. Wieso nur der 8. Mai, aber nicht der Entsatz Wiens 1683, die Befreiung von Napoleon 1813 oder das Ende des Ersten Weltkrieges 1918? Da kämen viele Ferien zustande. Irgendwann sollte auch gearbeitet werden. Aber die Grünen machen in letzter Zeit fast nur mehr mit fragwürdigen Einfällen auf sich aufmerksam.

  • Ich am 09.05.2017 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Feiertag am 8. Mai

    So ganz versteh ich die Grünen ja nicht.Nur weil der abscheuliche Krieg beendet war,heißt das nicht,daß die Greuel der Nachkriegszeit vorbei waren.Man denke etwa nur an die Vergewaltigungen,Unterdrückung und Plünderungen durch die Russen...Ich wüsste deshalb nicht,was es da zu Feiern gäbe.Aber klar,diese geschichtlichen Fakten,werden halt nicht so gerne gesehen...

  • fuhrinat am 08.05.2017 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Feiertag

    Wenns die Grünen nicht mehr gibt, würde ich diesen Tag als Feiertag vorschlagen.

  • Alexander am 08.05.2017 13:15 Report Diesen Beitrag melden

    Minderheit

    Die Grünen sind eine Minderheit. Die haben nichts zu bestimmen !!!

  • silver. am 08.05.2017 13:00 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz ehrlich...

    Gegenvorschlag: Lieber den 30. April als Feiertag, da an diesem Tag sich Adolf Hitler erschoss, und das gehört doch eher gefeiert.