Wien-Landstraße

12. März 2018 11:56; Akt: 12.03.2018 12:02 Print

Koranverteiler sind zurück: Passanten holten Polizei

Aufregung am Bahnhof Wien-Mitte: Nach längerer Pause tauchten am Samstag wieder Koranverteiler auf. Es dürfte sich um eine salafistische Gruppe handeln.

Koranverteiler in Wien-Mitte.  (Bild: privat)

Koranverteiler in Wien-Mitte. (Bild: privat)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unter dem Motto "The final message" verteilte eine Gruppe junger Männer am Samstag Ausgaben des Korans an die Passanten in Wien-Landstraße. Besorgte Bürger riefen die Polizei. Denn angeblich gab es für die Islam-Werbeaktion keine Genehmigung. "Die Gruppe wurde bereits 2017 als gefährlich eingestuft", so FPÖ-Landtagsabgeordneter Michael Stumpf. Bei dieser dürfte es sich um eine Nachfolge-Organisation der berüchtigten "Lies!"-Bewegung handeln. Die FPÖ-Landstraße habe schon 2015 einen Antrag in der Bezirksvertretung eingebracht, dass solche Verteilaktionen unterbunden werden sollen.

Verbot auf Mahü
Bereits 2014 stoppte die Bezirksvorstehung in Wien-Mariahilf die Koranverteilungs-Aktionen auf der Mariahilfer Straße. Die Islam-Aktivisten fanden aber ein Schlupfloch und meldeten Buchverteilungen als "Demonstrationen" an. Der Verfassungsschutz hat die Gruppierungen im Auge.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Vota am 12.03.2018 13:44 Report Diesen Beitrag melden

    Schluss mit Lustig

    Keine Toleranz mehr den Intoleranten. Sie wollen sich nicht anpassen und das IST ein Problem. Auch wenns von den Rot Grüninnen und vom Falter immer schön geredet wird. 100 Stangen Zigaretten in einer Woche zu rauchen kann nicht so gefährlich sein wie diese Ideologie!

    einklappen einklappen
  • Fritz atzgersdorf am 12.03.2018 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    5 meter

    Ich habe den mal genommen und 5 Meter danach in den Müll geworfen und dann............ Riesen Ärger.... mein Glück sie hatten keine Waffe.... Mein Pech ich bekam eine Anzeige weil ich zurück geschlagen habe und Nun das Resümee naja sue bekamen nichts obwohl sie die Angreifer waren deshalb in Zukunft........ Gleich abschieben

    einklappen einklappen
  • wein schärfer am 12.03.2018 13:04 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Verteilen....

    Zum Verteilen gehören mindestens zwei: jemand der sie verteilt und jemand der es annimmt.Wenn mir jemand einen Koran oder sonstiges Märchenbuch anbietet,nehme ich es einfach nicht an.Leider gibt es aber scheinbar genug....

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • genki am 15.03.2018 11:02 Report Diesen Beitrag melden

    luschdig

    aufschlagen und laut sure 2 vers 190-193 vorlesen das sollte genaug abschrecken

  • Konfusius am 13.03.2018 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    Zwei Religionen in voller Ausuebung

    Ich machte Mal einen soziologischen Versuch in der Bücherei am Urban Loritz Platz. Da war ich gerade mit dem Internet beschäftigt, neben mir saß ein Mann, der sich Sachen in Bezug Allah ansah. Ich wechselte die Site und sah mir Filme an, die sich mit dem Herrn Jesus Christus beschäftigen. Dabei kam auch die Kreuzigung vor, die von sehr starken Emotionen begleitet wurde. Ich schaute ihn um die Ecke an und er mich. Am nächsten Tag begann der Zauber aufs Neue. Doch es ist zu keinem Gespräch zwischen uns bekommen. Jeder behielt seine Meinung für sich. Wenn ich an den Streich denke, schmunzelte ich

    • Censorship am 13.03.2018 16:06 Report Diesen Beitrag melden

      @Konfusius

      ABER, das Beste, beide glauben sie an den selben Gott und der ist jüdisch... :D Und der jüdische Glaube ist wiederum extrem von mesopotamischen Glaubsrichtungen beeinflusst.. :D

    einklappen einklappen
  • Martin am 13.03.2018 10:03 Report Diesen Beitrag melden

    Schlupfloch

    Schlupfloch? Dann verbiete ich eben die Demo auch. Gibt sowieso genug unnötige Demos. Sucht nicht nach Ausreden HANDELT!!!Gebt euch mühe das mit dem Pyro Verbot ist ja leider auch Rucki Zucki gegangen.

  • DJ am 13.03.2018 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Magistra

    Der Koran ist aus einem Jahrhundert, welches schon sehr sehr lange her ist. Warum sollte man sein Leben nach dem ausrichten ? Der Fortschritt geht weiter .... Hätte ein Freund Schizophrenie würde ich auch keinen Exorzisten anfordern! DENN DER FORTSCHRITT GEHT WEITER. Warum sollte ich eine Schrift lesen die veraltert ist. Es sei denn ich bin primitiv und glaube an das was die Menschheit vor Jahren geglaubt hat. Bravo.

  • j.l. am 13.03.2018 09:00 Report Diesen Beitrag melden

    wo ist das problem?

    es kann sich jeder schwarz auf weis selber überzeugen ob diese relligion gut oder schlecht ist. ich bin leider noch keinen verteiler begegnet sonst könnt ich abgleichen ob in jeden koran das selbe steht... verstehe euch nicht aber muss ich wohl auch nicht

    • Censorship am 13.03.2018 16:08 Report Diesen Beitrag melden

      @j.l.

      Ihnen ist schon klar, dass in keinem moslemischen Land dieser Welt Missionierung für andere Religionen gestattet ist?? Beantwortet dies ihre Frage bezüglich gut/schlecht? Sie versteht auch keiner, wenn es um Politik geht.. ;)

    einklappen einklappen