Sie muss es tauschen

30. August 2018 05:00; Akt: 30.08.2018 09:28 Print

"Mein Taferl ist jetzt leider illegal"

von Thomas Peterthalner - Andrea V. staunte, als ihr ein Behördenbrief ins Haus flatterte: Sie muss ihr Wunschtaferl abgeben, da es die Zahl 18 enthält - wegen einem Nazi-Code.

Logo 18: Kennzeichen von Andrea V. enthält verbotene Zahlenkombination.  (Bild: Sabine Hertel)

Logo 18: Kennzeichen von Andrea V. enthält verbotene Zahlenkombination. (Bild: Sabine Hertel)

Zum Thema
Fehler gesehen?

"Aus beruflichen Gründen habe ich seit Jahren ein Wunschkennzeichen. Ich bin Logopädin im 18. Bezirk, 'Logo 18' ist meine Marke“, erklärt Andrea V. aus Wien. Damit ist nun Schluss: Vor kurzem schrieb ihr das Verkehrsamt, dass sie das Nummernschild nicht mehr verwenden dürfe.

18 – ein Code für "Adolf Hitler"
Die Zahl 18 könnte auch für "Adolf Hitler" (erster und achter Buchstabe im Alphabet) stehen. Die Zahlenkombination ist seit einer Gesetzesänderung vor drei Jahren illegal. "Das ist doch völlig lächerlich", ärgert sich Andrea V. "Am Freitag muss ich das Kennzeichen nun nach 15 Jahren zurückgeben."

Kostenexplosion
Dazu kommen zusätzliche Kosten und gleich mehrere Amtswege. "Zum neuen Kennzeichen brauche ich noch eine Änderung des Parkpickerls und eine neue digitale Vignette. Auch der Zulassungsschein muss umgeschrieben werden. Es wird mich 150 bis 200 Euro kosten." Zahlen muss Andrea V. selbst. Nur die 50 Euro Bearbeitungsgebühr für das Parkpickerl wurden ihr erlassen. "Ich nehme mir sicher kein Wunschkennzeichen mehr", so die Wiener Logopädin

Diese Nummern sind verboten
Im Sommer 2015 wurde das Kraftfahrgesetz geändert, seither sind alle Nazi-Codes auf Nummernschildern verboten. Darunter fallen zB.: 18 ("Adolf Hitler"), 28 ("Blood&Honour"), 828 ("Heil Blood&Honour"), 74 ("Großdeutschland"), 84 ("Heil dir"), 88 ("Heil Hitler"), H8 ("Heil Hitler"), 311 ("Ku Klux Klan"), 444 ("Deutschland den Deutschen"), 198 ("Sieg Heil"), 1919 ("SS"), 191 ("SA"), 420 (20. April, Geburtstag von Hitler). Auch verboten: C18 ("Combat A. Hitler") und 1488 ("Auf Deutschland, Heil Hitler")

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • stutzl am 30.08.2018 06:17 Report Diesen Beitrag melden

    Kennzeichen

    Jetzt sind sie ganz teppert in Österreich.

    einklappen einklappen
  • Mußmanverstehen am 30.08.2018 06:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nummernstürmer

    Ich fürchte unser Haus wird abgerissen, da steht 18 an der Tür.

    einklappen einklappen
  • elisabeth52 am 30.08.2018 06:57 Report Diesen Beitrag melden

    Blödsinn Pur

    Darf man jetzt den 18 Geurtstag auch nicht mehr feiern ??

    einklappen einklappen

Die neuesten Leser-Kommentare

  • guksi am 31.08.2018 22:31 Report Diesen Beitrag melden

    bringt nix

    ich hörte von Insidern der Szene, dass man statt den herkömmlichen Codes jetzt folgende verwenden wird, um einander zu erkennen: 29,31,32,33,34,35,37, 40,41,42,43,46,49, 50,51,52,53,54, alle mit 6,7 und 9 beginnenden.!

  • DaGlaser am 31.08.2018 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Glasermeister

    Intrassant ist dass der 18. Bezirk weiterhin 18. Bezirk genannt werden darf. Und was machen die ganzen Junge Leute die ihren 18. Geburtstag feiern, werden die jetzt gleich 19??? Uns gehts wohl einfach zu gut, das man sich über so banale Sachen wie eine Nummerntafel aufregen muss.

  • Bernd Osyander am 31.08.2018 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Total überdreht

    ich wohne in der Kaiserstr. 18. Muß ich jetzt umziehen?

  • Wolfgang Exner am 31.08.2018 16:01 Report Diesen Beitrag melden

    Zu viele Nullen!

    Ich wohne auch im 18.. Bei Aida gibt es CBD-Brownies um 4,20. Eine Zahl mit Symbolcharakter in Bezug auf Cannabis und...? Haben wir in Österreich sonst keine Sorgen, als Zahlen zu verbieten? Ich glaube, da haben ein paar Nullen ein Gesetz gemacht

  • KeinSystemling am 31.08.2018 13:49 Report Diesen Beitrag melden

    Degeneration pur

    Die ewige Schuld muss ja aufrechterhalten bleiben, bzw. noch verstärkt werden.