Neues Start-Up:

23. Mai 2018 05:40; Akt: 23.05.2018 07:13 Print

Wiener "dealt" mit Hasch & Gras mitten in der City

von Walter Pohl - Auch das ist ein Geschäftsmodell: Armin Gruber tourt mit Fahrrad und Kühlbox durch die City und verkauft auch niedrig dosiertes Hasch und Gras.

So entdeckte ein Leserreporter den

So entdeckte ein Leserreporter den "Dealer". (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein „Heute“-Leserreporter hatte uns vor kurzem einen „Shot“ vom seltsamen Radler aus der Wiener City geschickt. Offensichtlich verkauft der Mann als fliegender Händler neben Tequila-Shots, Bier und Spritzwein auch Gras und Hasch um 7 bzw. 8 Euro an partyaffine Menschen in den jeweiligen Abhäng-Zonen wie das Grätsel um den Schwedenplatz oder die Lokalmeile am Donaukanal.

„Heute“ erreichte den 34-jährigen Start-Upper Armin Gruber, der das vermeintliche Drogen-Rätsel rasch aufklären konnte: „Ich verkaufe lediglich Canabidiol-Produkte, die eine ganz geringe psychoaktive Wirkung haben.“

Neue Hot-Spots in Planung

Aber ohnehin, so Gruber, laufen die „Deals“ mit Bier, Shots und Snacks (Manner-Schnitten, Erdnüsse) weit besser als die Cannabis-Produkte. Im Einsatz ist der Mann mit dem Fahrrad meist zwischen 20.00 Uhr und 1.30 Uhr, liefert auch vor die Haustür und will demnächst seine Rayons auf Heldenplatz, Burggarten und Stadtpark ausweiten.

Ganz legal übrigens, sogar ein Zertifikat für seine Cannabis-Produkte hat er dabei…

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario Tolazzi am 23.05.2018 06:18 Report Diesen Beitrag melden

    Cannabis=Heilpflanze

    Warum ist Cannabis verboten? Doch nur wegen der Pharmaindustrie. Fast alle Politiker wissen über die heilende Kraft der Pflanze. Aber den Politikern ist es lieber, dass wir z.B. bei Fieber Parkemed schlucken, die Inhaltsstoffe von diesem "Medikament" sollte jeder mal in Google eingeben, aus manchen dieser Stoffen kann man tatsächlich eine Bombe basteln!

    einklappen einklappen
  • j.l. am 23.05.2018 06:20 Report Diesen Beitrag melden

    wer will das

    schon rauchen? ist ja grad so wie heu als tabakersatz

  • Hanf,Freund am 24.05.2018 19:30 Report Diesen Beitrag melden

    Das ganze ist ein schlechter Witz...

    Hingehen man in Deutschland immer noch Angst haben muss, wenn man mit joints unterwegs ist

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Hanf,Freund am 24.05.2018 19:30 Report Diesen Beitrag melden

    Das ganze ist ein schlechter Witz...

    Hingehen man in Deutschland immer noch Angst haben muss, wenn man mit joints unterwegs ist

  • Heidemarie Müller am 24.05.2018 06:25 Report Diesen Beitrag melden

    Was?

    Wie kann so etwas legal sein das mann Canabis verkauft? Selten so einen schlechten Scherzartikel gelesen! Sorry aber Drogen hört der Spaß auf.

    • Patrick Irschik am 24.05.2018 07:12 Report Diesen Beitrag melden

      Informieren sie sich mal

      Cannabis ist keine droge cannabis wächst als pflanze, Alkohol ist eine droge bzw vergorene lebensmittel und gehört verboten, cannabis heilt, Alkohol Tötet ^^ mal informieren, THC Sowieso CBD sind wundermittel und nur wegen der pharma,kunstfaser- industrie verboten

    • Patrick i am 24.05.2018 07:19 Report Diesen Beitrag melden

      Gebt Den hanf und das cannabis frei

      bei mir hört der spass dabei auf das 16 jährige bier und wein kaufen dürfen, und sich dann die schädel einhauen oder in der intensivstation landen weil sie viel zu viel davon zu sich nehmen, wenn man zu viel cannabis in sich hat geht man höchsten schlafen.

    • Deniz Y. Icli am 25.05.2018 08:24 Report Diesen Beitrag melden

      #begintothink

      Dann sollte man beim Alkohol anfangen da dies nachweislich die gefährlichste Droge weltweit ist und ist nicht verboten! Fragen Sie mal ältere Generationen ob diese Knaster in ihrer Jugend geraucht haben, so bis ca Mitte der 60er Jahre. Wenn dies bejaht werden sollte dann muss ich mal ganz hart über sie lachen. Knaster ist nichts anderes als Hanf bzw auch Cannabis/Marijuhana im Volksmunde genannt. Cannabis ist nachweislich davon mal abgesehen die harmlosester aller Drogen da es bisher nachweislich 0 Tote dadurch gibt. Beim Alkohol sind es jährlich 74000 allein in Deutschland. #begintothink

    • Deniz Y. Icli am 25.05.2018 08:30 Report Diesen Beitrag melden

      #begintothink

      Nachtrag; Cannabis mit einem geringen THC Gehalt, je nach EU Land zwischen 0,2 bis 1%, und entsprechend höheren CBD Anteil ist nicht verboten da es keinerlei berauschende Wirkung auf den menschlichen Körper hat. Man kann es sich selbst ganz legal auf diversen großen online verkaufsplattformen kaufen. Selbst Lidl in der Schweiz verkauft mittlerweile Cannabis! Ja richtig gelesen, eine sehr große Supermarkt Kette verkauft Drogen ;)

    einklappen einklappen
  • j.l. am 23.05.2018 06:20 Report Diesen Beitrag melden

    wer will das

    schon rauchen? ist ja grad so wie heu als tabakersatz

  • Mario Tolazzi am 23.05.2018 06:18 Report Diesen Beitrag melden

    Cannabis=Heilpflanze

    Warum ist Cannabis verboten? Doch nur wegen der Pharmaindustrie. Fast alle Politiker wissen über die heilende Kraft der Pflanze. Aber den Politikern ist es lieber, dass wir z.B. bei Fieber Parkemed schlucken, die Inhaltsstoffe von diesem "Medikament" sollte jeder mal in Google eingeben, aus manchen dieser Stoffen kann man tatsächlich eine Bombe basteln!

    • Jj. am 23.05.2018 06:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario Tolazzi

      Wahre Worte !! Medikamente zerstören den Körper..

    • rudi am 23.05.2018 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Jj.

      mag in gewissen fällen sein , aber wenn ich meine nicht einnehme bin ich in 6 monaten nicht. mehr

    • Franz am 23.05.2018 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @rudi

      Wer sagt das? Wohl nur Deine Ärzte! Klar, die verdienen auch daran!

    • Mario am 23.05.2018 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      Das Spiel mit der Angst

      Mit Angst wird nunmal das meiste Geld verdient! Für die Pharma sind wir Produkte und die sollen konsumieren, am Besten täglich und teuer.

    • cannabis.. am 23.05.2018 22:11 Report Diesen Beitrag melden

      ...

      Vollkommen korrekt! Kann ich nur zustimmen.

    einklappen einklappen