Krebs kam zurück

16. August 2018 16:05; Akt: 16.08.2018 17:34 Print

"Queen of Soul" Aretha Franklin ist tot

Der Gesundheitszustand der 76-jährigen Jahrhundertsängerin verschlechterte sich in den letzten Tagen zunehmend.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit einigen Tagen ging er Aretha Franklin schlechter und schlechter. Am Donnerstag ist die legendäre Sängerin im Alter von 76 Jahren gestorben. Die Familie der Soul-Legende hatte sie die letzten Tage bei ihrem Abschied begleitet.

Im Jahr 2010 war bei ihr Bauchspeicheldrüsenkrebs diagnostiziert worden. Den hatte die seit März 76-Jährige mit Erfolg bekämpft. Doch nun war die Krankheit zurückgekehrt und hat Franklin endgültig in die Knie gezwungen.

Ihre Publizistin hat gegenüber der Nachrichtenagentur AP angegeben, dass sie am Donnerstag in Detroit gestorben sei.

20 Nummer-Eins-Hits, 50 in den Top 10
Zwanzig ihrer Singles schafften es an die Spitze der Billboard R&B-Chars und über 50 schafften es in die Top 10. Doch der Song, der in ihrer über 60-jährigen Karriere am berühmtesten wurde, war, "Respect". Der Song stammt eigentlich von Otis Redding, wurde aber erst durch Aretha Franklin eine Feminismus-Hymne.

Beste Sängerin aller Zeiten
Ihren letzten Auftritt hatte die "Queen of Soul" im November im Rahmen von Elton Johns AIDS Foundation Gala in New York. Im Jahr 2010 wurde sie vom renommierten "Rolling Stone"-Magazin zur besten Sängerin aller Zeiten gekürt. Mit ihrer Musik konnte sie insgesamt 18 Grammy Awards gewinnen.

Aretha-Fans: Ray Charles, Beyonce, Barbara Streisand, Elton John
"I don’t know anybody that can sing a song like Aretha Franklin. Nobody. Period." ("Ich kennen niemanden, der einen Song wie Aretha Franklin singen kann. Niemand. Punkt.") Dieses Lob stammt von Ray Charles. Die Genialität eines Künstlers erkennt man an den Fans. Der "Hohepriester des Soul" ging vor Aretha in die Knie. Beyonce und Jay Z widmeten Franklin ein Konzert - zwei Tage vor ihrem Tod. Elton John bezeichnet ihren Tod als "Schlag für jeden, der echte Musik liebt. Musik, die vom Herzen, von der Seele und von der Kirche kommt." Barbra Streisand kann sich eine Welt ohne Aretha nicht vorstellen.

Privat war Franklin zwei Mal verheiratet und hat vier Kinder. Seit einigen Jahren war sie mit William Wilkerson liiert. Aus einer geplanten Hochzeit im Jahr 2012 wurde nichts.

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(baf)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luna 2 am 13.08.2018 09:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Queen of Soul

    Eine der letzten Grossen. Moege sie in Frieden zu unserem Schöpfer gehen.

  • Sciencer am 14.08.2018 11:28 Report Diesen Beitrag melden

    Vergänglich?

    Ihr Körper darf vergehen, aber ihre Werke bleiben bestehen. Alles Gute.

  • GitarrenJoe am 16.08.2018 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Seufz

    Ruhe in Frieden Queen of Soul :'(

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Klopfgeist am 16.08.2018 21:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Platz auf dem Olymp

    Eine Jahrhundertstimme gepaart mit ihrer typischen Gesichtsmimik, ihrem göttlichen Charisma und schauspielerischem Können, das war Aretha Franklin. Sie gehört zu den ganz, ganz Großen und das wird sich nie mehr ändern. Chapeau! Danke, Aretha!

  • huziwuzi am 16.08.2018 18:42 Report Diesen Beitrag melden

    huziwuzi

    Schade, daß von den Lederhosenjohnnys und viel zu wenig über die wahren Könner/innen berichtet wird. Nachher ist es leider zu spät.

  • hobbyfotowien am 16.08.2018 18:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieder eine weniger!

    Die Queen of Soul, ist leider von uns gegangen, ihre Stimmen kam man durch die heutige Technik jeder Zeit hören! R.I.P

  • katschy am 16.08.2018 18:20 Report Diesen Beitrag melden

    Vorbei

    Beileid ! Aber das Leben ist wie eine Hühnerleiter, Kurz und besch

  • homer76 am 16.08.2018 17:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Aretha

    Jetzt ist leider der Respekt gestorben. :-(((

    • Drakensang am 16.08.2018 17:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @homer76

      Ja, ganz schlimm! Erinnert Euch immer wieder und wenn es oft schwer fällt: Denkt an sie und haltet das Andenken an sie immer hoch - respektiert eure Mitmenschen!

    einklappen einklappen