Im Freibad

20. Juli 2018 20:24; Akt: 20.07.2018 20:25 Print

Alessio macht sich in die Hose: Sarah wehrt sich

Missgeschick beim Besuch im Freibad! Doch den dummen Kommentaren der anderen Badegäste hält Sarah Lombardi entgegen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sarah Lombardi (25) wird zur Löwen-Mama. Am Donnerstag besuchte die Sängerin zusammen mit ihrem Sohn Alessio (3) ein Freibad. Kaum angekommen passierte dem Kleinen allerdings ein Malheur: Er machte sich in die Hose.

Umfrage
Sarah Lombardi ist wieder vergeben...
18 %
36 %
2 %
11 %
33 %
Insgesamt 850 Teilnehmer

Für die 25-Jährige eigentlich kein Problem – wären da nicht die anderen Badegäste gewesen, die das Ganze gebannt verfolgten und sich fiese Kommentare nicht verkneifen konnten.

In ihrer Instagram-Story reagierte die Musikerin nun mit einer klaren Ansage: "Ich meine, es ist ein Kind. So was passiert nicht nur uns. Das kann auch jedem anderen passieren. Und ich schäme mich dafür auch nicht und hoffe, dass die Betroffenen sich einfach angesprochen fühlen und das nächste Mal vielleicht ein bisschen mehr nachdenken."

Sarah Lombardi

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(red)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sonja am 21.07.2018 08:43 Report Diesen Beitrag melden

    Frau

    Was is so schlimm daran wenn der kleine sich in die Hise gemacht hat? In dem alter kann das passieren oder. Jielleicht war er aufgeregt. Aber glaube hier gehts nicht um Alessio sondern um Sie.

    einklappen einklappen
  • Màkunt Izichi am 21.07.2018 23:06 Report Diesen Beitrag melden

    Das Kind ist nicht das Problem,

    es fehlt die Erziehung bzw. normale Eltern.

  • Luisa am 21.07.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag Sarah nicht, aber das ist übertrieben

    Mal wieder lauter Übermütter unterwegs? Der kleine Mann ist 3 Jahre alt, da passiert das ab und zu mal. Das hat weder was mit psychischer Belastung, noch mit Unfähigkeit oder Unreife der Mutter zu tun. Ich möchte nicht wissen was all die Übermuttis bereits falsch gemacht haben, wo man auch locker mit dem Finger hätte hinzeigen können. Lasst die Kirche mal im Dorf, klopft euch auf die Schulter dafür dass ihr so perfekt seid und lasst die anderen Leute damit in Friede.

Die neuesten Leser-Kommentare

  • Silvia K. am 22.07.2018 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Ist leider ein Problem der heutigen Zeit

    dass Kinder mit drei Jahren noch immer Windeln brauchen. Sicher kann mal ein Missgeschick passieren, aber ich sehe es viel zu oft, dass Kinder in diesem Alter noch immer gewindelt werden müssen. Früher war die Voraussetzung, dass ein Kindergarten besucht werden kann, dass das Kind keine Windel mehr braucht.

    • Schwurbel am 31.07.2018 08:50 Report Diesen Beitrag melden

      Entspann mal

      Und in jedem Kindergarten gab es mehrere Garnituren "Notfallbekleidung" die eigentlich immer im "Einsatz" waren - und das obwohl "in der besseren Zeit" (= Damals) Kinder eher erst später, also nicht mit 3, in den Kindergarten gekommen sind. Schon Platon (~4.jhd v. Christus) hat sich übrigens darüber ausgelassen, dass "früher alles besser war" :D Jedes Kind macht individuell seine Entwicklungsschritte, die können nicht erzwungen werden.

    einklappen einklappen
  • Màkunt Izichi am 21.07.2018 23:06 Report Diesen Beitrag melden

    Das Kind ist nicht das Problem,

    es fehlt die Erziehung bzw. normale Eltern.

  • P. Lustich am 21.07.2018 13:17 Report Diesen Beitrag melden

    man, man, man

    Wenn die Menschheit keine anderen Probleme haben.....

  • Franka am 21.07.2018 11:26 Report Diesen Beitrag melden

    Im Wasser oder ausserhalb

    Warst im Wasser oder ausserhalb

  • Luisa am 21.07.2018 10:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag Sarah nicht, aber das ist übertrieben

    Mal wieder lauter Übermütter unterwegs? Der kleine Mann ist 3 Jahre alt, da passiert das ab und zu mal. Das hat weder was mit psychischer Belastung, noch mit Unfähigkeit oder Unreife der Mutter zu tun. Ich möchte nicht wissen was all die Übermuttis bereits falsch gemacht haben, wo man auch locker mit dem Finger hätte hinzeigen können. Lasst die Kirche mal im Dorf, klopft euch auf die Schulter dafür dass ihr so perfekt seid und lasst die anderen Leute damit in Friede.