Nur 1 Gast

26. Juni 2018 15:13; Akt: 26.06.2018 15:17 Print

Cardi B: Geheimhochzeit im eigenen Schlafzimmer

Fast ein ganzes Jahr lang führten Cardi B und ihr "Verlobter" Offset die Welt an der Nase herum. Jetzt gaben sie zu: Die Hochzeit war schon 2017!

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schon die Verlobung war ein Fake: Im Oktober 2017 sank Rapper Offset (ein Drittel von Migos) vor 19.000 Leuten bei einem Konzert im Powerhouse in Philadelphia von Cardi B auf die Knie und überreichter ihr einen fetten Ring.

Die ganze Welt nahm an, Offset habe um Cardis Hand angehalten. Die beiden machten lange ein Geheimnis aus ihrer Beziehung, Cardi stand vor dem öffentlichen Liebesbeweis etwas blöd da, als sie endlich mit der Beziehung rausrückte und Offset weiterhin behauptete, nicht mit ihr zusammen zu sein.

Schluss mit "Single-Mum"-Vorwürfen
Inzwischen ist Cardi B längst hochschwanger und überglücklich, weil ihre (noch ungeborene) Tochter bereits am Cover des Rolling Stone zu sehen ist. Medien spekulieren, dass die Tochter Ende Juli ihren Geburtstermin hat. Obwohl die Rapperin so tut als sei ihr die Meinung anderer egal, dürfte es sie doch gestört haben, dass sie sich immer wieder Vorwürde anhören musste, weil sie ein lediges Kind bekam.

Offset rutschte ein "Ehefrau" raus
Damit ist es jetzt vorbei. Bei den Bet-Awards (US-TV-Preis, Anm.) am Wochenede rutschte Offset raus, dass Cardi seine Frau sei. Inzwischen ist klar, dass die Hochzeit nicht erst kürzlich stattfand. Offset stellte die Frage aller Fragen bereits im September 2017, geheiratet wurde noch am gleichen Tag. Dabei waren nur der Standesbeamte und Cardis Cousin.

Kein Kleid, kein Ring, keine Feier
Das Rapper-Paar heiratete in Cardis Schlafzimmer. Ehering, Verlobungsring und Hochzeitskleid? Alles nicht so wichtig. Offset versprach aber, seiner Frischangetrauten den Ring nachzuliefern. Das passierte dann im Oktober - vor 19.000 Leuten im Powerhouse. Und während die ganze Welt annahm, er habe um Cardis Hand angehalten, freute sich die Rapperin über den verspäteten Ehe-Klunker.

Der hat es übrigens in sich. Denn zuurückhaltend sind weder Cardi noch ihr gesichtstätowierter Ehemann.

Verlobung vor 19.000 Zuschauern im Oktober 2017 bei einem Philly Powerhouse Konzert war in Wirklichkeit Ring-Übergabe:


Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(lam)

Themen
Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.