Mehr Fans als Helene Fischer

03. März 2019 13:13; Akt: 05.03.2019 09:34 Print

Berühmtester Igel der Welt stirbt nach Zahn-OP

Mit seinen süßen Knopfaugen hat er 1,3 Millionen Fans regelmäßig ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Am Samstag dann die traurige Nachricht: "Mr. Pokee" ist tot.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Egal wie mies ein Tag war, ein Blick auf die herzige Instagram-Seite von "Mr. Pokee" brachte gute Laune. Jetzt trauert die Welt um den berühmten Igel aus dem deutschen Wiesbaden, der sogar mehr als doppelt so viele Fans wie Schlager-Queen Helene Fischer hatte.

"Das ist das wahrscheinlich Härteste, was ich je tun musste", beginnt "Mr. Pokees" Frauchen Talitha die traurige Nachricht. Daneben ein Bild, das den Igel mit einem winzigen Teddybären eingekuschelt in einen Strick-Pulli zeigt.

"Bei Pokee wurde in Folge einer Zahn-OP eine Bakterieninfektion diagnostiziert. Es ging ihm gut, erst vor drei Tagen wusste man genau, um welche Bakterien es sich handelte. Er bekam Antibiotika, aber plötzlich ging es Pokee immer schlechter", so die Deutsche. Sie brachte ihn sogar mitten in der Nacht zu einer Notaufnahme, als er sich nicht mehr bewegen konnte.

Doch die Veterinärmediziner konnten ihm nicht helfen. Ein anderer Tierarzt stellte schließlich eine Infektion im Blut des kleinen Vierbeiners fest, die ihn langsam vergiftete. "Der Tierarzt tat alles, was möglich war, [...] und Pokee hat den ganzen Tag und Nacht gekämpft", so die "Mama" des kleinen Weißbauchigels – eine Art die speziell als Haustier gezüchtet wird.

Mit einer berührenden Liebeserklärung nimmt sie Abschied von ihrem Gefährten: "Ein Teil von mir ist mit dir gestorben, der andere wird dich bis in alle Ewigkeiten in seinem Herzen behalten."

Seit er acht Wochen alt war, versüßte "Mr. Pokee" seinem Frauchen Talitha das Leben. Weil sie die Freude, die er ihr machte, mit der Welt teilen wollte, erstellte die deutsche einen Instagram-Account. Unter den inzwischen 1,3 Millionen Fans finden sich auch internationale Promis wie etwa Hollywood-Star Reese Witherspoon.

Dabei musste die Community oft tagelang auf ein neues Bildchen des stacheligen Tiers warten. "Denn alleine, um ihm eine Socke anzuziehen, braucht es vorher 20 Minuten Bauchkraulen, damit er ganz entspannt ist. Und einen Mehlwurm als Belohnung", hatte die Deutsche schon früher in einem Interview mit "Bild" erklärt.

Der quietschfidele Igel wurde nur drei Jahre alt. Drei Jahre voller Liebe – und Bauchkraulen, wie die vielen herzigen Bilder auf Instagram zeigen.

Die Bilder des Tages
Die Bilder des Tages

Bleiben Sie informiert mit dem Newsletter von heute.at


Das könnte Sie auch interessieren:


Jetzt kommentieren

Kommentar lesen

(rcp)

Hier können Sie einen Kommentar zum Thema verfassen: