"24: Legacy": Fox setzt Serie nach Staffel 1 ab

Der US-Sender Fox wird keine zweite Staffel der Serienadaption "24: Legacy" in Auftrag geben. Dennoch könnte der Actioner eine Fortsetzung finden.

"24: Legacy" ist dieses Jahr beim US-Sender Fox - und hierzulande beim PayTV-Sender Sky - angelaufen. Seit der Premiere im Februar sind die Einschaltquoten allerdings rapide gesunken: Von mehr als 17 Millionen Zuseher auf nur noch 3,3 Millionen zum Staffelfinale.

Dennoch soll Fox zufrieden mit der Produktion sein, eine Fortsetzung ist aber vorerst nicht geplant - zumindest nicht in Form einer zweiten Staffel. Hauptdarsteller Corey Hawkins, der in der Serie den Part von Kiefer Sutherland im Film "24" übernimmt, ist derzeit am Broadway engagiert und habe keine Zeit für den Dreh weiterer Episoden.

Neues Spin-off?

Abgesehen davon würde der US-Sender laut dem "Hollywood Reporter" lieber eine komplett neue Version des Spin-offs produzieren. So soll Fox bereits mit den Produzenten Howard Gorden und Brian Grazer an der Entwicklung einer neuen Serie arbeiten - inklusiver neuer Storylines und Besetzung.

"24: Legacy" ist eine US-amerikanische TV-Produktion und ein Ableger der Serie "24", die von 2001 bis 2010 mit Kiefer Sutherland in der Hauptrolle ausgestrahlt wurde.

(ek)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Good NewsSwisscom-TVSwisscom-TVCorey Hawkins

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen