Charlène und Co.: Fürstliches Foto fürs Familienalbum

Beim alljährlichen "Love Ball" in Monaco spazierte jeder über den roten Teppich, der in Monaco und Umgebung Rang und Namen hat. Die royalen Damen Charlène, Caroline und Co. zeigten sich in fürstlichen Roben und stellten sich dem Blitzlichtgewitter der Paparazzi.
Beim alljährlichen "Love Ball" in Monaco spazierte jeder über den roten Teppich, der in Monaco und Umgebung Rang und Namen hat. Die royalen Damen Charlène, Caroline und Co. zeigten sich in fürstlichen Roben und stellten sich dem Blitzlichtgewitter der Paparazzi.

Gastgeberin Natalia Vodianova (31) lud am Samstag zum glamourösen "Love Ball" nach Monte Carlo. Das russische Topmodel ließ sich bei der Erstellung der Gästeliste nicht lumpen und lud die Elite des Fürstentums und zahlreiche europäische Prominente ein. Bei dem traditionellen Charity-Event wird alljährlich Geld für russische Kinder gesammelt.

Der Ballabend war ein willkommener Anlass für die prominenten Damen sich in Schale zu werfen und ihre schönsten Roben auszuführen. Fürstin Charlène (35) begeisterte in einem nudefarbenen Korsagenkleid mit langer Schleppe, Schwägerin Caroline (56) hüllte sich klassisch in eine weiße Chanel-Robe und die schöne Natalia Vodianova überzeugte in einem knallroten, bodenlangen Abendkleid von Christian Dior.

Weitere berühmte Gäste der Charity-Gala waren unter anderem: "U2"-Sänger Bono (53), Modezar Karl Lagerfeld, Tennis-Star Novak Djokovic (26) und viele andere.

Charlène & Albert: Zarte Annäherung

Fürstin Charlène zeigte sich gewohnt zurückhaltend und lächelte den Paparazzi schüchtern entgegen. Ihr Gatte Albert wirkte wesentlich gelöster und grinste munter vor sich hin und hielt seine Ehefrau charmant an der Taille. Auf einigen Red-Carpet-Bilder ist das Fürstenpaar sogar händchenhaltend zu sehen.
TimeCreated with Sketch.; Akt: