Dieser Roboter kocht wie ein Sternekoch

Der Robo-Koch soll noch 2018 auf den Markt kommen.
Der Robo-Koch soll noch 2018 auf den Markt kommen.Bild: picturedesk.com
Wer wenig Ahnung in der Küche hat, dem könnte dieser Robo-Koch in Zukunft wohl helfen. Er hat nämlich von einem der Besten gelernt.
Brauchen Sie Hilfe in der Küche? Das Team von Moley Robotics hat sich da etwas überlegt. Wer in Zukunft keine Lust oder Zeit hat selbst zu kochen, der überlässt das dann einfach einem Roboter. Kein verspäteter April-Scherz!

Der Robo-Koch hat zudem tatsächlich etwas drauf. Er hat nämlich von einem der Besten gelernt: Tim Anderson. Die Wissenschaftler zeichneten die Bewegungen des Kochs auf und übertrugen diese auf die Roboter-Hände. Damit diese auch so nah wie möglich am Original dran sind, verpasste man dem Robo-Koch 20 Monitore, 24 Gelenke und 129 Sensoren. Dadurch soll die Maschine genau dasselbe können wie ein Mensch.

Küche bleibt sauber

2015 wurde der Roboter zum ersten Mal vorgestellt. Obwohl er damals schon für Staunen sorgte, hat sich in der Zwischenzeit einiges getan. Nun steht der Robo-Koch nämlich kurz davor auf den Markt zu kommen.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Gesteuert werden die Arme über einen eigenen Touchscreen oder übers Smartphone. Fängt der Roboter zu kochen an, wird eine Glasplatte hochgezogen, um den Wohnbereich zu schützen. Und nun zum Clou: Nachdem das Essen fertig ist, räumt der Robo-Koch die Küche auf! Ein wahrer Traum sozusagen.

Bislang hat die Maschine 100 Rezepte auf Lager, die sie zubereiten kann. Der Entwickler verspricht aber, dass der Roboter auch lernen und so mit der Zeit immer mehr Gerichte auf den Tisch zaubern kann.

(slo)

Nav-AccountCreated with Sketch. slo TimeCreated with Sketch.| Akt:
WeltNewsWirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren