Frau in Wald missbraucht: Polizei jagt Sex-Täter

Wer kennt den Verdächtigen?
Wer kennt den Verdächtigen?Bild: LPD NÖ, iStock
Ein Unbekannter hatte Ende Juni eine 40-Jährige in ein Waldstück bei Strasshof (Gänserndorf) gelockt, dort soll er das Opfer betäubt und vergewaltigt haben.
Ein bisher unbekannter Täter hatte das Opfer aus dem Bezirk Gänserndorf am 23. Juni unter dem Vorwand, dass eine andere Frau Hilfe benötige, in ein Waldstück im Gemeindegebiet von Strasshof an der Nordbahn gelockt. Dort soll der unbekannte Täter das Opfer betäubt und sich an ihm vergangen haben.

Die 40-Jährige verständigte gegen 15.45 Uhr einen Angehörigen und erstattete in der Folge die Anzeige bei der Polizei.

Eine sofortige Fahndung nach dem Täter verlief negativ.

CommentCreated with Sketch.11 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Die Täterbeschreibung:

Der Mann ist ca. 175 bis 180 Zentimeter groß, südländischer Typ, er sprach deutsch mit unbekannten Akzent; bekleidet war er mit Bluejeans und T-Shirt.



Die Polizei erhofft sich mit der Veröffentlichung des Phantombildes Hinweise nach dem Verdächtigen.



Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion Deutsch-Wagram, unter Telefonnummer 059133-3203, erbeten.

(wes)
Nav-AccountCreated with Sketch. wes TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsNiederösterreich

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren