Fußgängerin in Wien-Währing von Auto erfasst

Eine etwa 69-jährige Frau wurde am Montagnachmittag in Wien-Währing von einem Pkw erfasst. Am Westbahnhof erlitt ein Mann einen Krampfanfall.
Die Wiener Berufsrettung hat jeden Tag alle Hände voll zu tun. So auch am Montagnachmittag im 18. Wiener Gemeindebezirk. Bei einer Kreuzung übersah ein Fahrzeuglenker gegen 15.30 Uhr eine ältere Frau und erfasste diese.

Die etwa 69-jährige Dame wurde bei dem Aufprall zu Boden geschleudert. Sofort wurden die Einsatzkräfte der Rettung und Polizei verständigt. Mit dem Rettungsteam kam auch ein Notarzt zur Unfallstelle in der Gersthofer Straße.

Wie sich herausstellte, hatte die Frau Glück im Unglück. Sie erlitt Bruchverletzungen und leichte Prellungen. Die Berufsrettung brachte sie ins Krankenhaus.

Krampfanfall am Westbahnhof



CommentCreated with Sketch.4 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Ein Mann ging eggen 15.00 Uhr am Westbahnhof plötzlich zu Boden. Binnen Minuten waren die von Passanten verständigten Sanitäter vor Ort.

Die Diagnose: Er hatte einen Krampfanfall erlitten. Der Patient wurde von der Rettung versorgt. Einer der unzähligen kleinen Einsätze im Alltag eines Sanitäters - aber mindestens genau so wichtig.

(mz)

Nav-AccountCreated with Sketch. mz TimeCreated with Sketch.| Akt:
WienLeser-ReporterCommunityVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren