"48er-Tandler" spendet Winterkleidung an "Gruft"

Mit Altem Gutes tun: Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima (li.) übergab die Kleiderspende der MA48 an die Leiterin der Gruft, Judith Hartweger. (c) PID/Martin Votava
Mit Altem Gutes tun: Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima (li.) übergab die Kleiderspende der MA48 an die Leiterin der Gruft, Judith Hartweger. (c) PID/Martin VotavaBild: zVg

Was die einen nicht mehr brauchen, kann anderen das Leben retten. So etwa alte Jacken oder Schlafsäcke, die die MA48 der Obdachlosenhilfe zur Verfügung stellt.

Insgesamt 400 Winterjacken, 60 Paar Schuhe, jeweils 100 Hauben und Schals, 100 Schlafsäcke und Isomatten sowie 30 warme Decken haben die Mitarbeiter des 48er-Tandlers in den letzten Wochen sortiert und in Kartons verpackt. Nun wurde die Kleiderspende von Umweltstadträtin Ulli Sima (SPÖ) an die Leiterin der Gruft, Judith Hartweger, übergeben.

Die MA48 unterstützt die Obdachlosen-Einrichtung der Caritas seit vielen Jahren mit intakten Kleidungsstücken und diversen anderen Utensilien, die von der Wiener Bevölkerung bei den Mistplätzen abgegeben wurden. Zudem stellt die MA 48 auch Dinge bereit, die vom Zentralen Fundservice nicht abgeholt wurden.

Mit einem 30-sekündigen Kino-Werbespot wird vor Weihnachten nun auch die Bevölkerung auf dieses Thema sensibilisiert. Die 48-er-Tandler Band haben dafür gemeinsam mit Niddle und Dennis Jale den Song "Secondhand" aufgenommen.

Schöne Altwaren in der Tandler-Box abgeben statt in Müll werfen

Im Sinne der Abfallvermeidung betreibt die MA 48 seit über drei Jahren den 48er-Tandler in Wien-Margareten. In dem Secondhand-Markt lassen sich Vintage-Waren, Kleider, Geschirr, Sportgeräte und Schnäppchen aller Art finden. Gesammelt werden die Waren in den Tandler-Boxen auf den Wiener Mistplätzen. Entgegengenommen werden dort all jene intakten Dinge, die man selbst nicht mehr benötigt. Andere können diese Gegenstände noch brauchen.

Mit der Abgabe der nicht benötigten Altwaren auf den Mistplätzen unterstützt die Wiener Bevölkerung zum einen die Umwelt durch Abfallvermeidung, zum anderen auch viele soziale Projekte, weil die MA 48 immer wieder Ware an karitative Einrichtungen weitergibt – wie im aktuellen Fall an die Gruft.

Weihnachtsgeschenke und Deko im 48er-Tandler

Bis zum 22. Dezember kann man im 48er-Tandler nach Lust und Laune Weihnachtsgeschenke shoppen und auch gleich die passende ökologische Verpackung mitnehmen: den Wiener Geschenksack. Die umweltfreundliche Geschenksverpackung gibt es in drei Größen und ist, dank des neues Designs ganzjährig und für jeden Anlass einsetzbar.

Darüber hinaus gibt es Weihnachts-Deko in Hülle und Fülle und auch 5 Euro-Gutscheine als passende Geschenk, für alle Freunde und Familienmitglieder, die lieber selber stöbern. Am 9. Jänner 2019 öffnet der 48er-Tandler mit neuen Aktionen und schönen Secondhand-Produkten in die Saison 2019.

Erreichbarkeit 48er-Tandler:

5., Siebenbrunnenfeldgasse 3

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag von 10 bis 18 Uhr

Der 48er-Tandler hat vom 27.Dezember 2018 bis inklusive 5.Jänner 2019 geschlossen . (lok)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenGood NewsWiener WohnenGerlinde KaltenbrunnerStadt Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen