Streit eskaliert: Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Zwei Männer haben am Donnerstag in einem Flüchtlingsheim in Tirol für einen Polizeieinsatz gesorgt. Die beiden hatten eine gewaltsame Auseinandersetzung.
Die beiden Männer waren gegen 11.50 Uhr in einer Betreuungseinrichtung in Reith im Alpbachtal in Streit geraten, berichtet die Polizei.

Der Streit verlief vorerst nur verbal, geriet aber schnell außer Kontrolle. Als dem 24-jährigen Afghanen und seinem Kontrahenten aus Mali die Argumente ausgingen, schlugen sie aufeinander ein.

Bei der Schlägerei wurden beide Streithähne verletzt. Erst die Polizei konnten die beiden Männern voneinander trennen.

Nach der medizinischen Erstversorgung wurden die zwei Verletzten in das Krankenhaus gebracht, und zwar in getrennte! Einer wurde in das Spital nach Kufstein, der andere nach Schwaz eingeliefert.

CommentCreated with Sketch.19 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Türstock beschädigt



Neben den beiden Männern blieb auch der Türstock eines Zimmers der Unterkunft nicht ganz unversehrt. Bei dem Streit wurde die Tür massiv beschädigt.



(wil)

Nav-AccountCreated with Sketch. wil TimeCreated with Sketch.| Akt:
TirolNewsÖsterreichPolizeiFlüchtlinge

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren