Danny DeVito bekommt eigenen Feiertag

Er ist New Jerseys "größter" Sohn: Danny DeVito bekommt in seinem Heimatstaat einen eigenen Tag.
Er war Arnold Schwarzeneggers kleiner Zwilling in "Twins", der Pinguin in "Batmans Rückkehr" und seit den 70ern der Star in über 100 anderen Filmen.

Erster Einwohner mit eigenem Tag

Inzwischen ist Danny DeVito 73. Sein Heimatstaat New Jersey lässt ihm nun die allergrößte Ehre zuteil werden. Als erster Mensch in der Geschichte des Staates bekommt DeVito einen eigenen Tag im Kalender.

Statt Strand bekam er den 17. November

Ab sofort heißt der 17. November "Danny DeVito-Tag". Der frischgebackene Würdenträger verrät der "New York Times", dass ihn zuerst etwas anderes versprochen wurde: "Ich war natürlich sehr geschmeichelt, zuerst sagten sie mir, ich könnte einen Strand bekommen. Ja, aber das haben sie nicht eingehalten."

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Geschmeichelt fühlt sich DeVito aber trotzdem. Er ist New Jersey sehr verbunden und hat auch seine Produktionsfirma Jersey Films getauft. Als das Paramount Theater im Stadtteil Asbury Park renovierungsbedürftig war, übernahm DeVito die Kosten.

DeVito erklärte im Zuge der Ehrung, er wolle sich fortan dafür einsetzen, dass mehr Filme in New Jersey gedreht würden. "Nun, da ich eine Ikone bin und einen Danny DeVito-Tag habe, werde ich mein Bestes versuchen, damit die Steuererleichterung in New Jersey durchkommt, damit wir mehr Filme in New Jersey machen können", sagte er. (lam)

Nav-AccountCreated with Sketch. lam TimeCreated with Sketch.| Akt:
PeopleStarsDanny DeVito

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren