Nach Massenprügelei: Festnahme mitten am Kai

Zehn Männer prügelten Sonntagfrüh beim Schwedenplatz aufeinander ein. Einen der Verdächtigen konnte die Polizei am Franz-Josefs-Kai festnehmen.
Wilde Szenen spielten sich Sonntagfrüh rund um den Schwedenplatz in der City ab: Laut Zeugen kam es gegen 6 Uhr zwischen zehn Nordafrikanern zu einer handfesten Auseinandersetzung.

Die Massenschlägerei verlagerte sich vom Park beim Schwedenplatz zur Tankstelle. Sogar am Franz-Josefs-Kai selbst flogen die Fäuste, Autofahrer mussten ausweichen.

Mehrere Notrufe gingen bei der Polizei ein. Als die Streithähne die Sirenen hörten, gaben sie Fersengeld. Nur einer stellte sich der Polizei - ohne T-Shirt, verletzt und blutverschmiert. „Er wurde festgenommen. Nachdem seine Verletzungen im Spital behandelt worden waren, wurde er auf eine psychiatrische Abteilung gebracht", so Polizeisprecher Thomas Keiblinger zu „Heute". (ck)

CommentCreated with Sketch.19 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

Nav-AccountCreated with Sketch. ck TimeCreated with Sketch.| Akt:
Innere StadtNewsWienSchlägereiPolizeiLPD Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema