Mann sperrte obdachlosen Dieb in seinem Auto ein

Die Polizei nahm den Obdachlosen schließlich fest.
Die Polizei nahm den Obdachlosen schließlich fest.Bild: iStock
Ein 63-Jähriger ließ sein Auto in Neulengbach nur kurz stehen, als er zurückkam war darin ein Mann. Er sperrte den Dieb im Auto ein, bis die Polizei kam.
Gegen Mittag parkte ein 63-Jähriger sein Auto am Hauptplatz in Neulengbach (St. Pölten-Land). Weil er nur ganz kurz etwas zu erledigen hatte, sperrte er nicht einmal ab. Als er zurückkam, erwischte er einen Mann im Inneren des Autos dabei, wie er gerade nach Diebesgut suchte.

Der Fahrzeugbesitzer fackelte nicht lange und schloss den Dieb einfach in seinem Auto ein. Der begann zu randalieren, trat mit den Füßen von innen gegen die Scheibe. Er schaffte es aber nicht sie zu durchbrechen und saß fest, bis die Polizei kam.

Die Beamten sperrten den Eingesperrten dann erneut ein – diesmal ins Häfen. Es handelte sich um einen 46-jährigen obdachlosen bulgarischen Staatsbürger. Bei weiteren Erhebungen stellte sich heraus, dass der Mann bereits wegen mehrerer Opferstockdiebstähle im Raum Wien gesucht wurde.

CommentCreated with Sketch.2 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. (min)

Nav-AccountCreated with Sketch. min TimeCreated with Sketch.| Akt:
NeulengbachNewsNiederösterreichDiebstahl

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren