"AKH"-Team: Schockiert über Nachricht

Bild: Reuters
Drei Wochen lag George Michael 2011 nach einer Lungenentzündung im Wiener AKH im Koma, die Ärzte konnten damals sein Leben retten.

Der Sänger lud zum Dank das Team um Prof. Christoph Zielinski und Oberarzt Thomas Staudinger zum Essen ins Ritz Carlton sowie 1000 AKH-Mitarbeiter zum Konzert in Wien ein.

Michaels Tod ist für seine ehemaligen Lebensretter ein Schock: Prof. Zielinski sprach in einem Tweet der Familie und Fans im Namen des AKH-Teams Beileid aus.

Comment Jetzt kommentieren Arrow-Right
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaWeiterlesen