"Ali G" soll Bösewicht in Fortsetzung spielen

Der britische Comedian Sacha Baron Cohen aka "Ali G" und "Bruno" könnte bald an der Seite von Johnny Depp und Mia Wasikowska in "Alice im Wunderland 2" zu sehen sein. Laut Berichten von "Variety" und "Hollywood Reporter" verhandelt Cohen bereits mit Disney. Das traditionsreiche Filmstudio wird die die Fortsetzung der Lewis-Carroll-Verfilmung produzieren. Cohen soll darin einen Bösewicht spielen. Der Filmstart ist für Mai 2016 geplant.
Der britische Comedian in "Alice im Wunderland 2" zu sehen sein. Laut Berichten von "Variety" und "Hollywood Reporter" verhandelt Cohen bereits mit Disney. Das traditionsreiche Filmstudio wird die die Fortsetzung der Lewis-Carroll-Verfilmung produzieren. Cohen soll darin einen Bösewicht spielen. Der Filmstart ist für Mai 2016 geplant.

"Alice im Wunderland", von Regisseur in 3D inszeniert, spielte 2010 weltweit über eine Milliarde Dollar ein. Die bis dahin weitgehend unbekannte Wasikowska war in der Titelrolle zu sehen, Depp spielte den verrückten Hutmacher.

Über die Handlung der Fortsetzung ist noch nichts bekannt. Im Regiestuhl wird diesmal jedoch nicht Burton, sondern ("Die Muppets", 2011) Platz nehmen.

Cohen und Depp standen übrigen bereits gemeinsam vor der Kamera. In "Sweeney Todd" (2007) ging der US-amerikanische Schauspielstar dem Briten im wahrsten Sinn des Wortes an den Kragen.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen