"American Psycho"-Autor schreibt für Kanye West

Einst als vielversprechendes Talent in der US-amerikanischen Literaturszene gefeiert, mutierte Bret Easton Ellis mit nihilistischen, blutrünstigen Romanen zum umstrittenen Kultschriftsteller. Nun sagte er Rapper Kanye West zu, ein Drehbuch für dessen geplantes Filmprojekt zu schreiben.
Einst als vielversprechendes Talent in der US-amerikanischen Literaturszene gefeiert, mutierte zu, ein Drehbuch für dessen geplantes Filmprojekt zu schreiben.

Bret Easton Ellis erlangte vor allem durch seinen Roman "American Psycho" Berühmtheit, der mit entstand und "The Curse of Downers Grove", ein Horrorfilm, der 2014 in den USA starten soll.

Wests Album "Yeezus" überzeugte Ellis davon, den Auftrag anzunehmen: "Ich dachte mir, egal ob ich der Richtige für das Projekt bin, ich will mit dem zusammenarbeiten, der das geschaffen hat." Über den Rapper selbst sagte der Schriftsteller: "Ich mag ihn wirklich als Menschen. Ich weiß, er kommt über die Medien in so einer gekünstelten Art rüber, aber wenn man drei Stunden alleine mit ihm in einem Raum verbringt, ist das überwältigend."

Inhalt und Kinostart des "im Kanye Land" situierten Projekts sind noch nicht bekannt.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen