"Anger Management": Blair offiziell gefeuert

Selma Blair verlässt seine Comedy-Serie "Anger Management" mit sofortiger Wirkung. Das gaben nun die Produzenten der Show bekannt. "Wir wünschen ihr das Beste", heißt es in der knappen Pressemitteilung. Zuvor soll Sheen den Machern der Serie ein Ultimatum gestellt haben: Er werde nur weiterdrehen, wenn seine Kollegin vom Set entfernt werde. Nun beugten sich die Produzenten seinem Willen.
Selma Blair verlässt seine Comedy-Serie mit sofortiger Wirkung. Das gaben nun die Produzenten der Show bekannt. "Wir wünschen ihr das Beste", heißt es in der knappen Pressemitteilung. Zuvor soll Sheen den Machern der Serie ein Ultimatum gestellt haben: Er werde nur weiterdrehen, wenn seine Kollegin vom Set entfernt werde. Nun beugten sich die Produzenten seinem Willen.



Der stets gut informierte Internetdienst "TMZ.com" hatte über die heftige Auseinandersetzung zwischen den beiden Schauspielern berichtet. Demnach soll Blair sich gegenüber den Machern von "Anger Management" über Sheen beschwert haben. Angeblich komme ihr Kollege ständig zu spät und habe eine "lausige Arbeitseinstellung". Sheen soll von der Beschwerde erfahren haben und stinksauer geworden sein - schließlich sei er der Star der Show und müsse 40 Seiten Text pro Episode lernen, während es bei seiner Kollegin lediglich zwei Seiten seien.



Ersatz für Selma Blair

Sheen platzte dem Bericht zufolge dermaßen der Kragen, dass er jedem am Set erzählte, er habe Blair gefeuert. Offenbar gelang es ihm, die Serienbosse dermaßen unter Druck zu setzen, dass sie Blair nun tatsächlich vor die Tür setzten. Stattdessen soll Sheen bereits eine neue weibliche Darstellerin für die Serie im Auge haben - und zwar ausgerechnet Mila Kunis, die Freundin von Sheens "Two and a Half Men"-Nachfolger Ashton Kutcher. Ob er mit ihr besser zurechtkommen wird als mit Blair, bleibt allerdings abzuwarten.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen