"Nach Bierflaschen-Attacke speckte ich 40 Kilo ab"

Vom Couch-Potato zum durchtrainierten Schauspieler. Max Ortner (29) erzählte "Heute", wie ein gewaltsamer Angriff mit einer Bierflasche auf ihn sein Leben grundlegend änderte.

Ein angenehmer Abend mit Freunden in einem Lokal in Linz (OÖ) endete für Max Ortner schmerzlich: Als der damals 21-Jährige sich zu später Stunde auf den Heimweg machen wollte, erwischte ihn eine Bierflasche plötzlich mitten im Gesicht. "Die sollte den Türsteher treffen, verfehlte aber ihr Ziel und ich bekam sie ab. Dabei wurde mein Auge schwer verletzt", erzählt der Schauspieler im Gespräch mit "Heute".

"Habe Ernährung umgestellt"

Die folgenden Monate im Spital brachten den damals 120 Kilo schweren jungen Mann zum Nachdenken. "Als ich im Frühjahr 2012 wieder halbwegs gesund war, wusste ich, ich muss etwas ändern. Ich habe mit Kraft- und Kampfsport angefangen, trainiere täglich. Meine Ernährung habe ich umgestellt, esse seit einem halben Jahr sogar vegan. Und zu rauchen habe ich aufgehört", so Ortner.

Hauptrolle nach Diät

"Das Bezeichnendste war aber, dass ich begonnen habe, in Schauspielschulen vorzusprechen, und so den Grundstein für meine Karriere gelegt habe." Nun, acht Jahre nach der Attacke und 40 Kilo leichter, kann der Wahl-Wiener auf eine Hauptrolle im Musical "Bodyguard" zurückblicken und ist demnächst im TV in Serien wie "Soko Donau" zu bewundern.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Blau Weiß LinzGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichAngriffSport-Tipps

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen