"Aquaman" Momoa hatte zwei Stuntdoubles

Weil er alleine nicht alle Stunts im neuen DC-Abenteuer stemmen konnte, standen Jason Momoa zwei Doubles zur Seite.
Der 39-Jährige spielt in dem neuen Superheldenfilm von James Wan die Hauptrolle des Arthur Curry, dessen Mutter aus dem Unterwasserkönigreich Atlantis und dessen Vater aus der Oberwelt des Festlands kommt.

Auf seiner Reise, seinen rechtmäßigen Platz als Thronerbe von Atlantis einzunehmen, muss Arthur einige Gefahren bewältigen und kommt auch um den ein oder anderen Kampf nicht herum.

"Aquaman"-Premier in London



CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Um den Hauptdarsteller aber möglichst heil zu lassen, hatte Momoa während des Drehs gleich zwei Stuntdoubles, die die gefährlichen Kunststücke für ihn ausführten. Bei der Premiere des Films am Montag (27. November) in London kündigte der Schauspieler an, dass er nun einen neuen YouTube-Kanal eröffnet habe, um die Reise zu den verschiedenen Premieren zu dokumentieren.

"Ich habe gerade einen YouTube-Kanal gestartet, um diese Welttour zu dokumentieren, weil ich dieses Bild von mir gefunden habe, auf dem ich die Warner Brother's Studios am 23. September 2013 verlassen habe und mir wurde gesagt, dass ich Aquaman spielen werde". Zu seinen Stunts sagt er: "Ich mache definitiv viele meiner Stunts selbst, aber es gab so viele Stunts hier drin, dass wir uns die ganze Zeit vorbereiten mussten, deshalb hatte ich die ganze Zeit zwei Stuntdoubles, die nebenbei gearbeitet haben".

(baf/bang)

Nav-AccountCreated with Sketch. baf TimeCreated with Sketch.| Akt:
USAKinoStarsJason Momoa

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren