"Armides" Rückkehr nach 124 Jahren

Bild: Starpix/ Alexander TUMA
"Der warmherzige Applaus hat mich sehr positiv überrascht", so Staatsoperndirektor Dominique Meyer sichtlich erleichtert nach der "Armide"-Premiere.
"Der warmherzige Applaus hat mich sehr positiv überrascht", so Staatsoperndirektor sichtlich erleichtert nach der "Armide"-Premiere.

"Christoph Willibald Gluck gilt ja nicht gerade als Lieblingskomponist in Wien." Der Oper, die erstmals seit 124 Jahren wieder im Haus am Ring zu sehen war, lauschten jetzt gespannt: Danielle Spera und ihr Mann Martin Engelberg.


Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen