"Art Basel Miami": Diese Kunst steigt allen zu Kopf

Cool, cooler - "Art Basel Miami Beach". Die wildeste Edel-Kunstmesse der Welt zeigte bis Sonntag in Florida Erlesenes und Verrücktes. Über 70.000 Besucher staunten - und feierten.
Cool, cooler – "Art Basel Miami Beach". Die wildeste Edel-Kunstmesse der Welt zeigte bis Sonntag in Florida Erlesenes und Verrücktes. Über 70.000 Besucher staunten – und feierten.

Seit 1. Dezember warfen sich 269 Galerien aus 29 Ländern (Nordamerika, Lateinamerika, Asien, Afrika und Europa) mit Zeichnungen, Skulpturen, Installationen, Fotografien und Filmen ins Zeug. Aus Österreich waren etwa Thaddaeus Ropac, Galerie Krinzinger oder Nächst St. Stephan vertreten.

Neben Delfinskulpturen mit Rettungsring, Spaghetti-Installationen oder kopflosen Figuren im Grünen versteht die seit 2002 in Florida angesiedelte Schwesternmesse der schweizerischen "Art Basel" vor allem etwas vom Feiern: So spielten die Rock-Haudegen von Bon Jovi beim Geheimgig auf, während Promis wie Heidi Klum, Rose McGowan und Courtney Love (mit Mega-Dekollete) dem kunstvollen Leben frönten.
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen