"Auf unserem Weiberhof sind wir nur für Frauen da!"

Ladys first: Erika und Nina wissen genau, was Frauen wollen. Das Wiener Paar führt in der Südsteiermark Österreichs einzigen Ferienhof nur für Damen.

Zwischen Lamas, Ziegen, Eseln und Schafen haben sich die verliebten Wienerinnen Erika (58) und Nina (46) einen Le-benstraum erfüllt: "Eine Oase nur für Frauen."

Nach Österreichs erster schwuler Farm im Dreiländereck ("Heute" berichtete) ist der "Weiberhof" im Naturpark Südsteiermark der einzige Ferienort, zu dem Männer keinen Zutritt haben.

Hier können Frauen "sie selbst sein"

"Bei uns sind alle Frauen willkommen, ihre sexuelle Orientierung spielt dabei überhaupt keine Rolle", macht Erika deutlich. Vielmehr gehe es ihr und Partnerin Nina darum, allen Gästen einen Kraftplatz zu bieten, an dem sie "einfach sie selbst sein können". Neben Malen, Schreiben oder Bogenschießen gibt es am "Weiberhof" in Großklein authentische Landidylle und ein pralles Bildungsangebot – nur für Damen.

"Wir haben viele Stammgäste", freut sich Erika über den Erfolg des "Weiberhofs". Neben lesbischen Paaren und Mutter-Tochter Gespannen sind es "vor allem Alleinreisende, die bei uns Erholung suchen". Aber: "Single-Börse ist das hier keine, außer es passiert zufällig", lacht die Neo-Bäuerin. Den Hof führen sie und Frau Nina zu zweit, ganz ohne (männliches) Personal. "Das ist natürlich viel Arbeit und herausfordernd, aber wir lieben es."

Günstige 25 Euro kosten die Doppelzimmer mit romantischen Namen wie "Nesterl baun", "Abendsunn" oder "Tiere schaun" pro Nacht. Der Urlaub auf der ersten Frauenfarm des Landes: unbezahlbar.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
LPD SteiermarkGood NewsMaria Theresia von ÖsterreichBundesamt für Landwirtschaft

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen