"Bachelor": Clea-Lacy ist das Blumenmädchen

Bild: RTL

"Ich weiß, dass ich ein Mädel sehr glücklich machen werde", wusste der Bachelor - nein, um sein Selbstbewusstsein muss man sich nicht sorgen.

"Ich weiß, dass ich ein Mädel sehr glücklich machen werde", wusste der Bachelor - nein, um sein Selbstbewusstsein muss man sich nicht sorgen.

Ein letztes Mal ließ er Mittwochabend sein gut bestücktes Gebiss funkeln, griff zur Rose, und versetzte Clea-Lacy (ja, sie heißt immer noch wirklich so) in einen Endorphin-Rausch. Die Nerven lagen da schon blank, so spannend war's sieben Staffeln lang nie: Da wurde geschmachtet und geherzt, mit dem Wasserflugzeug über Miami geschwebt (mit Erika), ein Alligator in den Everglades gefüttert (mit Clea-Lacy) und dabei wie wild bei den Schwiegereltern in spe reingebraten.

Am Schluss redeten die ihrem Sohn ins Gewissen, und klar, da macht sich eine Clea an Bastis Seite wirklich besser. Erika verließ unter Tränen die Show. Danach bat Frauke Ludowig die ganze Meute zum Wiedersehen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen