"Bachelor in Paradise": Rafi steht nicht auf Frauen

Rafi steht endlich zu sich.
Rafi steht endlich zu sich.Bild: TVNOW
Die Gerüchte schwirrten bereits quer über die Liebesinsel, als Ex-"Bachelorette"-Kandidat Rafi Rachek gestern bei "Bachelor in Paradise" eintraf: Rafi (29) sei eigentlich schwul.
Diesen Eindruck hatte er zumindest 2018 erweckt, als er nach einer etwas seltsamen Kuss-Szene mit Bachelorette Nadine Kleine freiwillig aus der Show ausschied. Darauf angesprochen, tat Rafi die Gerüchte zunächst noch vehement als Unsinn ab. Aber die gestrige "Nacht der Rosen" sollte Rafis Leben verändern.

Coming Out



Unter Tränen hatte Rafi dann vor laufenden Kameras sein Coming Out: "Ich bin hier fehl am Platz, weil ich auf Männer und nicht auf Frauen stehe, und schäme mich, dass ich euch belogen habe".

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Was dann folgte, war einer der berührendsten Momente der Show bisher, denn das Mitgefühl und der Zuspruch der anderen Kandidaten kamen spürbar von Herzen. Den Grund, warum er dann überhaupt bei den Shows teilnahm, beschrieb Rafi später als Schauspiel für seine Familie. Jetzt kann er endlich er selbst sein.





Nav-AccountCreated with Sketch. red TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsSzeneLiebeTV-SerienRTLBachelor in Paradise

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren