"Bachelor"-Kandidatin Viola ätzt über Sebastian

Die letzte Rose von "Bachelor" Sebastian Pannek ging an die fesche Clea-Lacy. Jetzt hetzt die Zuschauer-Favoritin Viola Kraus gegen die Gewinnerin der Datingshow.

Die letzte Rose von  Sebastian Pannek ging an die fesche Clea-Lacy. Jetzt ätzt die Zuschauer-Favoritin Viola Kraus über die Gewinnerin der Datingshow.

Viola sagt in einem Interview mit dem Magazin "Closer": "Sebastian sagte immer, er stehe auf Natürlichkeit. Das sei ihm sehr wichtig. Wenn er mich dann gehen lässt und Clea-Lacy die Rose gibt, finde ich das schon wirklich verwunderlich." Viola meint damit vermutlich die Schönheitsoperationen der schönen Brünette. Clea-Lacy hat mittlerweile auch zugegeben, dass sie eine Nasen-OP hinter sich hat.

Viola schimpft weiter über das neue Traumpaar im Interview mit "Closer" : "Sagen wir es so: Andere Mädels hätte ich als authentischer empfunden. So ist es für mich beinahe eine Farce geworden." 

Bereits beim großen Wiedersehen des großen "Bachelor"-Finale (Mi., 22.3.) hat die Kandidatin ihre Meinung gegenüber Sebastian kundgegeben. "Ich finde, es war von Anfang an so eine Lockerheit zwischen uns. Wir haben viel gelacht. Das setzt ein Wohlbefinden voraus." Auch die anderen Kandidatinnen waren davon überzeugt, dass Viola die neue Flamme von Sebastian wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen